Alle Artikel mit dem Schlagwort: #leckeresfürjedentag

Linsen Aufstrich - Rezept für Dip und Brotaufstrich

Linsen Aufstrich – Rezept für Dip und Brotaufstrich

Der Linsen Aufstrich ist ein köstlicher vegetarischer Dip oder Brotaufstrich. Für das Rezept eignen sich gleichermaßen rote Linsen und Berglinsen. Nachdem ich das ganze Rezept für mich allein gekocht habe, gab es die Linsen Paste an mehreren Tagen in unterschiedlichen Varianten. Perfekt war der Linsen Aufstrich als vegetarischer Brotaufstrich zu Weißbrot bzw. Fladenbrot. Auch gut war er als Beilage zu gebratenem Hühnchen und einem kleinen Salat. Zusammen mit Spiegelei oder pochiertem Ei war es ebenfalls sehr lecker. Als Teil einer größeren Vorspeisenplatte ist er ebenfalls köstlich. Welche Würzung? Bei dem hier vorgestellten Rezept für Linsen Brotaufstrich habe ich eine oriantalische Variante gewählt, die so auf einer Mezzetafel stehen könnte. Gemahlener Kreuzkümmel, Koriander und Kurkuma bringen einen würzigen Geschmack an die Linsen. Wer es etwas dezenter mag, der nimmt die untere Menge der angegebenen Gewürzmenge, wer es kräftiger mag nimmt die größere Menge. Welche Linsen für Aufstrich? Für den Linsen Aufstrich kann man im Prinzip jede Art von Linsen nehmen. Typisch sind Berglinsen und rote Linsen. Der Vorteil von roten Linsen gegenüber Berglinsen ist, dass rote …

Osterbrot Rezept - den Klassiker selber backen

Osterbrot Rezept – den Klassiker selber backen

Osterbrot ist ein beliebtes süßes Hefegebäck und Brot zu Ostern. Zum Osterfrühstück oder Osterbruch kann man mit ihm nichts falsch machen. Er ist nach der Fastenzeit ein typisches Gebäck, mit dem man wieder Süßes essen darf. Den Hefeteig kann man mit Frischhefe oder Trockenhefe herstellen. In den reichhaltigen Teig kommt Butter und eine Früchtemischung mit Rosinen. Das Brot schmeckt leicht süß und ist sehr fruchtig durch Rosinen, Mandeln, Zitronat und Orangeat. Ich finde es super nur mit Butter und perfekt mit leicht gesalzener Butter. Natürlich kann man sie noch ergänzen um Marmelade oder Honig, aber auch mit milden Wurst- und Käsesorten schmeckt es ausgezeichnet. Osterbrot backen Mit Ostersonntag endet die 40-tägige Fastenzeit nach Karneval und markiert eines der höchsten christlichen Feste. Das Fastenbrechen wird mit kalorien- und zuckerhaltigen Backwaren und Gerichten gefeiert. Daher werden Butter, Zucker und Eier normalerweise reichlich verwendet und auch besondere und teure Zutaten wie Safran, Mandeln, Zitronat und Orangeat kommen zur Feier des Tages in den Teig. Früher wurde auch oft das Brot an Ostersamstag gebacken und an Verwandte, Kranke oder …

Joghurtkruste / Joghurtbrot - aromatisches Brot mit Joghurt

Joghurtkruste / Joghurtbrot – aromatisches Brot mit Joghurt

Die Joghurtkruste ist ein einfaches aromatisches Brot mit Joghurt im Teig. Es ist unkompliziert herzustellen und schmeckt durch das die über Nacht Gare des Teiges fantastisch. Das Joghurtbrot wird mit Hefe und ohne Sauerteig gebacken. Die Joghurtkruste hat wie der Name schon sagt, eine schöne mitteldicke Kruste. Die Krume ist feinporig und erhält durch Joghurt, Butter und Zucker eine schöne vielschichtige Aromatik. Das Brot passt so zu allen milden Wurst- und Käsesorten, sowie zu Frischkäse, Lachs, Marmelade und Honig. Einfach und unkompliziert: Joghurtkruste Der Teig für die Joghurtkruste besteht aus hellem Weizenmehl und wird mit Hefe gebacken. Sauerteig wird hier nicht benötigt. Der Teig wird am Vortag geknetet, springt kurz bei Raumtemperatur an, wird geformt und dann dem Kühlschrank überlassen. Am nächsten Tag wird nur noch gebacken. Joghurt im Brot: Aroma und Frische Im Gegensatz zu Buttermilch habe ich Joghurt fast immer im Haus. Bei Joghurt im Brot mag ich am liebsten 3,5 % Vollfett-Joghurt. Das Fett bringt Geschmack und das Brot erhält durch den Joghurt eine leichte Säure. Der Teig ist gut händelbar, auch …

Grünkohl Eintopf - Rezept mit Mettwurst

Grünkohl Eintopf – Rezept mit Mettwurst

Ein Grünkohl Eintopf ist leckeres wärmendes Wintergericht. Gerade jetzt zur Grünkohlzeit ist es ideal diese dicke Suppe wie bei Oma zuzuzubereiten. Die typisch herzhaften Einlagen sind Mettwurst, Kassler und / oder Bauch bzw. Speck. Grünkohleintopf kenne ich in zwei Versionen. Die eine Variante ist ein klassischer dicker Gemüseeintopf mit grob geschnittem Grünkohl. Die andere Variante – der Westfälische Grünkohleintopf – ist ein reichhaltig deftiger Eintopf, der hauptsächlich aus Grünkohl, Kartoffeln und Fleisch / Wurst besteht. Ich habe sie hier beide Grünkohleintopf Rezepte aufgeschrieben. Direkt zum Rezept springen: Rezept Omas Grünkohleintopf mit Mettwurst Rezept Westfälischen Grünkohleintopf mit Kassler Deftige Eintopfeinlagen: Bauch, Kassler, Mettwurst Typischerweise wird der Grünkohleintopf rustikal mit Bauchfleisch, Kassler und Mettwürsen aller Art gekocht. Bei den Würsten eignen sich alle halbfeste Varianten wie Rohpolnische, Kochwurst, Kabanossi. Eben das was regional gerade verfügbar ist und man mag. Zur Mengenkalkulation rechne ich für gute normale Esser pro Person und Portion mit etwa 200 bis 250 g für Fleisch und Würste. Für sehr gute Esser mit bis zu 300 g pro Portion. Die Angaben unten sind daher …

Spinat mit Ei und Kartoffeln

Spinat mit Ei und Kartoffeln

Spinat mit Ei und Kartoffeln gibt es bei mir in vielen Varianten. Denn sowohl den Spinat, die Eier und Kartoffeln kann man jeweils unterschiedlich zubereiten. Am liebsten mache ich Rahmspinat mit Spiegelei und Salzkartoffeln. Aber nachdem auch die anderen Versionen hier geliebt werden, werden auch diese hier aufgeschrieben. Frischer Spinat und Tiefkühl Spinat Für Spinat mit Ei kann man sowohl frischen wie auch tiefgekühlten Spinat verwenden. Früher hatte ich immer TK-Spinat im Haus, da dieser einfach praktisch ist. Bei Tiefkühl Spinat habe ich immer darauf geachtet, dass dieser noch nicht gewürzt ist, damit er vielseitig verwendbar ist und keine Zusatzstoffe und Stabilisatoren enthält. Inzwischen habe ich meistens frischen Spinat, was durch das Putzen zwar etwas mehr Arbeit macht aber meiner Meinung nach besser schmeckt. Blattspinat oder gehackter Spinat als Rahmspinat oder ohne Sahne? Ob der Spinat eher gehackt oder als Blattspinat auf den Teller kommt, hängt bei mir nur nach der Lust und Laune des Hackens des Spinats ab. Ich mag beides gleich gerne. Das gleiche gilt für die Frage ob mit oder ohne Sahne. …

Semmelknödel mit Pilzen und Sahnesoße (Rahmschwammerl)

Semmelknödel mit Pilzen und Sahnesoße (Rahmschwammerl)

Die Semmelknödel mit Pilzen und Sahnesoße sind der vegetarische Klassiker auf den Wirtshauskarten. Nicht nur die Pilzrahmsauce ist hier selbst gemacht, auch die Semmelknödel werden frisch gekocht. Für die Semmelknödel mit Rahmschwammerl kann man Pfifferlinge oder auch einfach Champignons verwenden. Rahmschwammerl – Pilze in Sahnesoße Pilze und Sahne sind eine klasse Kombination, so dass Rahmschwammerl in vielen Kombinationen als Hautgericht oder Beilage verwendet werden. Um noch etwas mehr Pfiff und Tiefe in die Sauce zu bekommen, habe ich Dunkelbier hinzugegeben und etwas einreduzieren lassen. Wer kein Bier verwenden möchte, nimmt einfach die gleiche Menge Brühe und geht analog bei der Zubereitung der Pilzsoße vor. Welche Pilze für Rahmschwammerl bzw. Pilragout? Für die Rahmschwammerl kann man im Prinzip alle essbaren Pilze verwenden. So kann man gemischte Pilze aus dem Waldspaziergang genauso gut nehmen, wie Sortenreine. Pfifferlinge – bzw. Eierschwammerl / Reherl wie sie im Süddeutschen auch genannt werden – gehen ebensogut wie der seltene Steinpilz. Nachdem Champigons als Zuchtpilz fast das ganze Jahr über im Handel erhältlich sind, habe ich diesen für das Pilzragout mit Semmelknödel …