Frühling, Für den Teller, Geflügel, Herbst, Sommer, Winter, Zum Brot pikant
Kommentare 17

Shawarma – Rezept für israelisches Street Food

Shawarma - Rezept für israelisches Street Food

Shawarma – ist leckeres israelisches Street Food, das aus gegrilltem Fleisch besteht. Traditionell wird es mit Pita Brot und Salat gegessen. Um den typischen Geschmack zu erhalten wird das Fleisch einige Stunden mit orientalischen Gewürzen mariniert. Das Rezept hier kann man ganz einfach zu Hause im Ofen und auf dem Herd nachkochen.

Shawarma - Rezept für israelisches Street Food

Shawarma - Rezept für israelisches Street Food

Shawarma – israelisches Street Food

Um ein echtes Shawarma herzustellen, bräuchte man eigentlich einen großen Spieß und einen speziellen Grill. Auf den Spieß wird das marinierte Fleisch gesteckt, das dann langsam drehend von allen Seiten gegrillt und fertiges Fleisch abgeschnitten wird. Ganz ähnlich wie typisches griechisches Gyros oder türkischer Döner vom Spieß.

Street Food für zu Hause

Da das Street Food Equipment mit dem typischen Spieß nur selten zu Hause vorrätig ist, muss man bei der Herstellung stark abweichen. Trotzdem ist das Ergebnis super lecker und kommt geschmacklich an das Original heran.

Bei größeren Mengen – so ab 6 Portionen – gart man das Fleisch im Ofen vor und brät es dann noch einmal in der Pfanne an. Gerade wenn man einige Gäste einlädt, ist es ein schönes Gericht. Denn bis einschließlich im Ofen garen, kann es problemlos fertig vorbereitet werden.

Bei kleineren Mengen – 2 bis 4 Portionen – lohnt es sich nicht den Ofen zu verwenden. Hier wird dann das Fleisch in der Pfanne erst langsam durchgegart und gleich anschließend kross angebraten.

Shawarma - Rezept für israelisches Street Food

Hühnchen Shawarma im Pita-Fladenbrot

Das richtige Fleisch und die Gewürze

Für Shawarma kann man im Prinzip jede Sorte an Fleisch verwenden. Besonders verbreitet sind das Fleisch von Huhn, Pute und Lamm. Rind ist auch möglich, jedoch sollte es dann ganz dünn aufgeschnittenes Steakfleisch sein, das dann nur ganz kurz und scharf angebraten wird. Ansonsten könnte es schnell zu zäh werden.

Als Gewürze sind die typischen orientalischen Aromen maßgebend. Hier habe ich vereinfacht zwei kaufbare Gewürzmischungen verwendet – vorgemischtes Garam Masala und Currypulver sowie mildes Paprikapulver. Garam Masala und Curry kann man natürlich auch durch einzelne Gewürze ersetzen. Dann benötigt man Zimt, Nelke, Karamom und Pfeffer für das Garam Masala und Gelbwurz (Kurkuma), Kreuzkümmel und Korinadersamen für das Curry.

Typische Beilagen: Pita und Salat

Als Street Food wird Shawarma in Pita-Fladenbroten zusammen mit Tomate Gurke Salat gegessen. Manche schwören darauf, dass noch Hummus oder ein Tahini-Dip und Petersilie benötigt wird. Andere mögen noch frische oder gebratene Zwiebelringe oder eingelegtes Gemüse dazu. Wie auch immer man es am Liebsten mag, es ist immer köstlich!

Rezept für Shawarma – israelisches Street Food mit Hühnchen

2 Portionen

Zutaten Hühnchen Shawarma:

  • 2 Hühnchenschenkel (je ca. 250 bis 300 g)
  • 1 Zwiebel
  • Salz
  • Pfeffer

Zutaten Marinade:

  • 100 ml Olivenöl
  • 1 TL Paprikapulver edelsüß
  • 1 TL Currypulver
  • 1 TL Garam Masala (Zimt, Nelke, Kardamom, Pfeffer)
Shawarma - Rezept für israelisches Street Food

Shawarma - Rezept für israelisches Street Food

Zubereitung israelisches Shawarma:

  1. Hühnchen entbeinen: Mit einem scharfen Messer das Fleisch von den Knochen schneiden. Nach Belieben die Haut dran lassen oder entfernen. Hühnchenfleisch in grobe Stücke zerteilen.
  2. Marinade: Die Zutaten für die Marinade zusammenmischen.
  3. Fleisch marinieren: Das Fleisch in die Marinade geben und im Kühlschrank für mindestens 4 Stunden (oder über Nacht) marinieren.
  4. Die Zwiebel schälen, halbieren und in halb- oder viertel-Ringe schneiden
  5. Zubereitung in der Pfanne für kleine Mengen: In einer Pfanne mit etwas Öl (z.B. von der Marinade) die Zwiebel leicht glasig dünsten. Das Hühnchenfleisch mit etwas Marinade zugeben und auf mittlerer Hitze langsam garen. Wenn alle Stücke durchgebraten sind die Hitze hoch stellen und leicht knusprig braten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Zubereitung im Ofen für größere Mengen: Den Ofen auf 180°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Das Fleisch auf ein Blech oder in eine Auflaufform geben und 45 Minuten backen. In einer Pfanne die Zwiebel goldgelb braten, das Hühnchenfleisch zugeben und knusprig braten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  7. Servieren: Das Schawarma mit Pitabrot und Tomate-Gurke-Salat servieren. Nach Belieben auf einem Teller oder direkt in die Pitas gefüllt.

Marinieren: ca. 4 bis 10 Stunden
Zubereitungszeit in der Pfanne: ca. 40 Minuten
Zubereitungszeit im Ofen: ca. 1 Stunde 20 Minuten

Tipp: Aus den Hühnerknochen der entbeinten Hähnchenschenkel kann man eine tolle Knochenbrühe kochen.

Quelle: Idee nach Jann Gur „Die neue israelische Küche“ und Tom Franz „So schmeckt Israel“

Der richtige Wein für Shawarma

Da es ein sehr würziges Essen ist, passt entweder ein sehr kräftiger Weißwein oder ein mittelkräftiger Rotwein dazu. Der Weißwein sollte unbedingt viel Volumen mit sich bringen. Ob er nun trocken oder leicht halbtrocken ist, ist Geschmackssache. Eine gewisse Säure schadet nicht. Der passende Rotwein sollte nicht zu viele kantige Tannine habe, weil er sonst das Hühnchenfleisch übertüncht.

Idee für dieses Rezept

Die Idee dazu habe ich aus den beiden angegebenen Büchern von Gur und Franz. Beide zeigen unterschiedliche Varianten, einmal mit kurzgebratenem Rind, einmal mit Huhn und sehr unterschiedlichen Gewürzmischungen. Einfach nach Lust und Laune variieren, es gibt nicht nur „das eine“ Rezept!

Israelische Küche

Die isrelische Küche ist ein Mix aus verschiedenen Kulturen. Sowohl die arabische Bevölkerung, wie auch die jüdischen Einwanderer aus ganz Europa bringen ihre Einflüsse in die Küche Israels. Das Ergebnis ist ein kulinarisches Erlebnis mit allen Aromen des Orients.

Kulinarische Weltreise #kulinarischeweltreise

Das Rezept für israelisches Hühnchen Schawarma habe ich für das Jahresevent „kulinarische Weltreise“ gekocht. Die kulinarische Weltreise wird von Volker (volkermapft) organisiert und trägt Köstlichkeiten aus verschiedenen Ländern zusammen. Die Juni-Station geht nach Israel. Alle Teilnehmer stehen unter unten und sind mit ihren Rezepten verlinkt.

Meine weiteren Israel-Rezepte sind:

Shawarma - Rezept für israelisches Street Food

Israelisches Hühnchen Shawarma

Kulinarische Weltreise Island: alle Teilnehmer und Rezepte

Die Zusammenfassung der Island-Station findet Ihr am 25. juni 2019 bei volkermapft. Folgende Beiträge sind zusammengekommen:

Volker von volkermampft – Aubergine mit Chermoula, Bulgur und Joghurt, Die israelischen Restaurants Simbiosa und Neni in Hamburg, Buchrezension – Jerusalem: Das Kochbuch von Yotam Ottolenghi und Sami Tamimi und Hummus Kawarma – Hummus mit Lamm in Zitronenmarinade
Tina von Küchenmomente – Baka mit Schoko-Nuss-Füllung (nach Ottolenghi) und Rugelach mit Aprikosen-Nuss-Füllung
Chili und Ciabatta – Kubaneh – jemenitisch-jüdisches Sabbat-Brot, Kubaneh auf traditionelle Art gebacken und Shawarma “Meatmarket” mit israelischem Salat
Brittas Kochbuch – Ein Buch und ein kleines Buffet, Vegetarisch gefüllte Kibbeh und Freekeh-Salat mit Frühlingsgemüse
kohlenpottgourmet – Malabi mit Erdbeeren und Pistazien
Susanne von magentratzerl – Lazania
Küchenlatein – Geröstete Auberginensuppe mit Ziegenfrischkäse
Britta von Backmaedchen 1967 – Challah-jüdisches Zopfbrot
Simone von zimtkringel – Gebackene Süßkartoffeln, Feigen und Ziegenkäse und gefüllte Paprika nach Erika und Ruth
Ronald von Fränkische Tapas – Hummus und Israelische Gewürznüsse
Michelle von The Road Most Traveled – Mandelkekse aus Israel
Christian von SavoryLens – Sabich – Streetfood aus Israel
Conny von Mein wunderbares Chaos – Lemmkebab auf der Zimtstange mit Minz-Tahini-Sauce und Pitah
Urs von Coconut & Cucumber – Sesam-Kekse – Tahini-Kekse nach Yotam Ottolenghi
Stefan – Gastbeitrag auf volkermampft – Ein Menü mit Ossobuco, Oktopus und Mango-Papaya-Salat – nach „Hayas Küche“ von Haya Molcho

17 Kommentare

  1. Pingback: Rugelach mit Aprikosen-Nuss-Füllung | Küchenmomente

  2. Pingback: Babka mit Schoko-Nuss-Füllung (nach Ottolenghi) | Küchenmomente

  3. Ich ahnte es ja schon, das ich deine „Vorschau“ bei Insta gesehen habe 😉 ….
    Dein Shawarma hat mich sofort begeistert. Ich werde das mal mit Huhn probieren, deinem Salat und vielleicht einem leckeren Dip. Und ich glaube, ich muss dringend mal nach Israel… 😉 .
    Liebe Grüße
    Tina

    • Spätburgunder sagt

      Oh ja, das Shawarma ist klasse. Das wird es hier auch bald wieder geben.

  4. Pingback: Geröstete Auberginensuppe mit Ziegenfrischkäse - kuechenlatein.com

  5. Pingback: Challah-jüdisches Zopfbrot -

  6. Pingback: Kubaneh – jemenitisch-jüdisches Sabbat-Brot – Chili und Ciabatta

  7. Hallo Sylvia,

    danke für das Rezept. Das Shawarma ist absolut meins und wird sehr schnell bei uns in der Küche lassen. Das ich noch nicht richtig gefrühstückt habe, ist allerdings etwas gemein.

    LG Volker

  8. Shawarma könnte ich in allen Varianten essen, deshalb habe ich auch welches gemacht 🙂 Deine Huhn-Variante bietet sich für unseren normalen 2-Personen-Haushalt aber im Normalfall eher an als meine am Wochenende gemachte Familienversion mit Rind und Lamm. Lecker!

    • Spätburgunder sagt

      Oh ja, das gibt es noch so viele Varianten zum Ausprobieren! Für zwei waren die Hühnchenschenkel genau passend.

  9. Pingback: Die kulinarische Weltreise: Mandelkekse aus Israel – The Road Most Traveled

  10. Pingback: Die kulinarische Weltreise: Vegetarisch gefüllte Kibbeh (Israel) | Brittas Kochbuch

  11. Pingback: Lammkebab auf der Zimtstange mit Minz-Tahini-Sauce und Pitah | Mein wunderbares Chaos

  12. Pingback: 34 tolle israelische Rezepte – die kulinarische Weltreise hält in Israsel | volkermampft

  13. Pingback: Update: Die kulinarische Weltreise nach Israel | Brittas Kochbuch

  14. Pingback: Malabi mit Erdbeeren und Pistazien -

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.