Für den Teller, Quiche & Tarte
Schreibe einen Kommentar

Tarte: Tomaten Tarte – Tarte aux Tomates

Jetzt ist die Zeit für die Tomaten Tarte – Tarte aux Tomates. Sie schmeckt perfekt nur im Sommer/Spätsommer, denn nur dann sind wirklich absolut sonnenreife Tomaten verfügbar! Oft kann man auch mit „normaler“ Ware ein gutes Ergebnis erzielen – aber wenn nur so wenig Zutaten verarbeitet werden wie hier, dann darf man beim Star des Essens – der Tomate – keine Kompromisse eingehen. Hier zeigt schnell, wer lediglich optisch nett aussieht oder tatsächlich aromatisch und süß ist.

Angegeben ist das Rezept für eine kleine Tarteform Ø 20 cm. Sie reicht zusammen mit einem Salat für 2 Personen. Oder auch als Vorspeise für vier Personen. In Klammern gesetzt ist die Menge für eine Tarteform Ø 28 cm – falls man einfach mehr auf einmal machen möchte. 😉

Tomaten Tarte – Tarte aux Tomates

Zutaten:
1 Quicheform Ø 20 cm   (Ø 28 cm)

Mürbeteigboden:
170 g Mehl   (250 g)
80 g Butter   (120 g) (kühl bis leicht zimmerwarm)
1 Ei Größe S bis M   (1 Größe L)
1 EL Thymianblätter getrocknet oder frisch (1,5 EL)
1 Prise Salz
(ggf. einige TL Wasser)

Belag:
3-4 Tomaten ca. 450 g   (650 g)
2 TL Senf mittelscharf   (4 TL)
1 kleine Knoblauchzehe   (1 mittelgroße Zehe)
Olivenöl
Thymian
Salz
Pfeffer

Zubereitung:
Mürbeteigboden:
Mehl mit Salz und Thymian mischen. Butter in grobe Würfel schneiden und zum Mehl hinzugeben. Butter mit dem Mehl verreiben, so dass sehr grobe Flocken entstehen. Das Ei hinzugeben und alles zu einem gleichmäßigen Teig durchkneten, bei Bedarf noch wenige TL Wasser einkneten.
Den Teig zwischen Klarsichtfolie auf die Größe der Quicheform ausrollen. Teig mit Hilfe des Nudelholzes in die Quicheform legen, andrücken und überstehenden Teig mit dem Messer abschneiden. Teig mehrmals mit der Gabel einpieksen. Für mindestens 30 Minuten im Kühlschrank kalt stellen.

Boden blindbacken:
Ofen auf 180°C vorheizen (Umluft). Den Boden aus dem Kühlschrank nehmen. Mit Backpapier oder Butterbrotpapier auslegen und getrocknete Linsen / Erbsen darauf verteilen. 10 Minuten backen. Anschließend die Linsen / Erbsen und das Papier entfernen und weitere 10 Minuten weiterbacken. Danach herausnehmen.

Für den Belag:
Die Knoblauchzehe schälen und in sehr feine Würfel schneiden. Den Thymian waschen und trockenschütteln, anschließend die Blätter von den Stielen zupfen. Die Tomaten waschen, mit einem spitzen Messer den Strunk herausschneiden und in feine Scheiben schneiden.

Fertig backen:
Den Senf auf dem Boden gleichmäßig verteilen. Die erste Lage Tomaten auf dem Boden auslegen. Die feingehachten Knoblauchwürfel gleichmäßig verteilen und mit der zweiten Lage Tomaten bedecken. Salzen, leicht Pfeffern, mit Thymianblätter bestreuen und mit Olivenöl beträufeln. In den Ofen schieben und in ca. 30 Minuten fertig backen.

Zubereitungszeit: mit Ruhe- und Backzeit insgesamt ca. 1,5 Stunden

Quelle: Idee nach Bolli’s Kitchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.