Alle Artikel mit dem Schlagwort: Bohnen

Chili con Carne - mexikanischer Klassiker und beliebtes Partyrezept

Chili con Carne – mexikanischer Klassiker und beliebtes Partyrezept

Chili con Carne kommt bei mir gerne als Deluxe-Version mit selbstgemachten Tortilla-Chips, Guacamole, Sauerrahm und Käse auf den Tisch. Diese Kombination schmeckt einfach genial und macht auch optisch etwas her. Es besteht wie die üblichen Chili-Rezepte aus Hackfleisch, Bohnen, Tomaten und Chilis und wird je nach Geschmack leicht bis feurig scharf! Chili con Carne – beliebtes Partyrezept Dass Chili con Carne ein beliebtes Partyrezept ist, ist bei den Zutaten nicht verwunderlich. Es ist kostengünsig in großer Menge einfach herzustellen und schmeckt jedem. Auch ich habe es schon mehrfach für Partys gemacht und habe es hier gleich in zwei Mengenvarianten aufgeschrieben. Einmal für die „normale“ Kochgröße und einmal für die „Partymenge“ mit der dazu passenden Personenanzahl. Die normale Größe hatte ich einmal hochgerechnet und dadurch viel zu viel gekocht. Ich musst fast die Hälfte einfrieren, um nicht die komplette Woche noch davon essen zu müssen. 😉 Das Mengenverhältnis Fleisch zu Bohnen ändert sich bei der Partyversion. Ist doch meine Normal-Version eher Carne con Chili mit tollen Beilagen. Chili con Carne – Tex-Mex oder klassische mexikanische Küche? …

Grüne Bohnen mit Tomaten

Grüne Bohnen mit Tomaten

Grüne Bohnen mit Tomaten kenne ich seit meinen Studientagen. Eine Freundin hatte ein Studienjahr in Spanien verbracht und organisierte nach ihrer Rückkehr einen ‚Spanischen Abend‘. Es sollte eine größere Runde mit gut 15 Personen werden, so dass verschiedene typische spanische Spezialitäten probiert werden konnten. Eine kleine Tanzeinlage in originalem Kleid war ebenfalls geplant. Damit die Freundin nicht alles alleine kochen musste, gab sie verschiedene Rezepte an die Teilnehmer vorher weiter, die sie dann fertig gekocht mitbringen sollten. Ich interessierte mich für die grünen Bohnen mit Tomaten. Die Kombination war mir absolut neu und ich fand sie damals zusammen mit Knoblauch etwas exotisch. Von zu Hause kannte ich nur die typisch deutsche Variante mit Bohnenkraut. Das Rezept erschien mir als damaliger Kochlaie machbar. Lediglich das Ganze für 12 Personen herzustellen empfand ich etwas lästig – so viele Bohnen schnippeln und Tomaten häuten… Geschmeckt hat es jedenfalls so außerordentlich gut, dass es seitdem regelmäßig gekocht wird. Für mich sind die grünen Bohnen mit Tomaten inzwischen ein Inbegriff für spanische Küche. ‚Richtig‘ serviert nur mit Kartoffel-Tortilla oder Weißbrot. …