Alle Artikel in: Mexiko

Chicken Fajitas - mexikanische Wraps mit Hähnchen und Paprika

Chicken Fajitas – mexikanische Wraps mit Hähnchen und Paprika

Chicken Fajitas sind mexikanische Tortillas, die mit Hähnchen und Paprika gefüllt und mit Guacamole und saurer Sahne serviert werden. Der Clou bei diesen Hähnchen Fajitas ist die Würzung mit Rauchpaprika und selbstgemachten Weizentortillas. Den Geschmack, den man damit erzielt, schlägt jede trendige Tex-Mex-Bude mit links! Kulinarische Weltreise #kulinarischeweltreise Die Hähnchen-Fajitas nehmen am Jahresevent „kulinarische Weltreise“ teil. Die kulinarische Weltreise wird von Volker (volkermapft) organisiert und trägt Köstlichkeiten aus verschiedenen Ländern zusammen. Die September-Station geht nach Mexiko. Alle Teilnehmer stehen unter dem Rezept und sind mit ihren Rezepten verlinkt. Meine weiteren Mexiko-Rezepte sind: Tortilla-Chips selber machen – Nachos mit Guacamole und Salsa-Dip, Chili con Carne und Weizentortilla – mexikanische Tortilla-Fladen selber machen. Mexikanische Fajitas mit Hähnchen oder Rindfleisch Fajitas sind ursprünglich gegrillte und klein geschnittene Rindfleischstücke, die zusammen mit Streifen von grüner Chili auf einer Weizentortilla serviert werden. Das spanische Wort Fajita bezog sich auf ein spezielles Stück Fleisch beim Ochsen (Zwerchfell / Kronfleisch / Skirt Steak), welches am Schlachttag günstig den Viehtriebern in der texanisch-mexikanischen Grenzregion abgegeben wurde. Inzwischen bezieht sich der Begriff nicht nur …

Weizentortilla - mexikanische Tortilla-Fladen selber machen

Weizentortilla – mexikanische Tortilla-Fladen selber machen

Selbstgemachte Weizentortillas sind leicht herzustellen und gefüllt werden daraus köstliche Fajitas, Burritos und Soft-Tacos. Besonders mit Hackfleisch oder als Chicken Fajitas mit Hähnchen und Paprika, Guacamole, Sauerrahm und Käse sind die Weizentortillas einfach ein Traum. Weizentortillas / Weizen-Wraps – Teil der Nordmexikanischen Küche Tortillas aus Mais (Tortillas de Maíz) oder Maismehl (Tortillas de Maiz Blanco) sind zum Teil sehr aufwendig herzustellen und in kaltem Zustand nicht biegsam. In Nordmexiko sind auch Fladen aus Weizenmehl verbreitet. Durch das Gluten im Mehl sind sie auch kalt noch weich und biegsam. Weizentoritllas (Tortillas de Harina) sind die Grundlage für Fajitas, Soft-Tacos und Burritos. Wie werden oft mit Fleisch, Gemüse, Saucen, Käse und ähnliche belegt und gerollt. In den USA werden sie auch häufig zu Chili con Carne gereicht. Kulinarische Weltreise #kulinarischeweltreise Die selbstgemachten Weizentortillas nehmen am Jahresevent „kulinarische Weltreise“ teil. Die kulinarische Weltreise wird von Volker (volkermapft) organisiert und trägt Köstlichkeiten aus verschiedenen Ländern zusammen. Die September-Station geht nach Mexiko. Alle Teilnehmer stehen unter dem Rezept und sind mit ihren Rezepten verlinkt. Meine weiteren Mexiko-Rezepte sind: Tortilla-Chips selber …

Chili con Carne - mexikanischer Klassiker und beliebtes Partyrezept

Chili con Carne – Rezept original mexikanisch und als Partyrezept

Chili con Carne kommt bei mir gerne als Deluxe-Version mit selbstgemachten Tortilla-Chips, Guacamole, Sauerrahm und Käse auf den Tisch. Diese Kombination schmeckt einfach genial und macht auch optisch etwas her. Es besteht wie die üblichen Chili-Rezepte aus Hackfleisch, Bohnen, Tomaten und Chilis und wird je nach Geschmack leicht bis feurig scharf! Da ich Chili con Carne sehr gerne esse habe ich beide Rezepte aufgeschrieben: Chili con Carne Rezept original Chili con Carne Partyrezept Chili con Carne Beilagen Die klassischen Beilagen für Chili con Carne sind Sauerrahm, Guacamole und Brot bzw. Tortilla-Chips. Die Guacamole mache ich immer nach diesem Rezept aus reifen Avocados, etwas Knoblauch und Chili, sowie Limettensaft, einige Zweige frischer Korinder, Salz und Pfeffer. Wenn ich Zeit habe, dann nehme ich natürlich die selbstgemachten Tortilla-Chips. Sie machen zwar etwas Arbeit, aber dafür weiß man was drin ist! Chili con Carne – beliebtes Partyrezept Dass Chili con Carne ein beliebtes Partyrezept ist, ist bei den Zutaten nicht verwunderlich. Es ist kostengünsig in großer Menge einfach herzustellen und schmeckt jedem. Auch ich habe es schon mehrfach …

Tortilla-Chips selber machen - Nachos mit Guacamole und Salsa-Dip

Tortilla-Chips selber machen – Nachos mit Guacamole und Salsa-Dip

Tortilla-Chips kann man ganz einfach selber machen und dann für Nachos mit Guacamole, scharfer Tomaten-Salsa und Sauerrahm verwenden. Es ist zugegebener Maßen etwas aufwendiger die Chips selber herzustellen als einfach zu kaufen. Aber wie Ihr vielleicht mitbekommen habt, versuche ich Fertigprodukte durch Selbstgekochtes zu ersetzen, denn da weiß man einfach was drin ist. Und es ist tatächlich sehr einfach und benötigt gar nicht viel Übung die Maistortillas auch optisch ansprechend hinzubekommen. Auch wenn die Chips natürlich unregelmäßig und etwas rustikaler geformt sind, aber das ist absicht, denn sind sie eben selbstgemacht! Die Tortillas hier habe ich aus einer Mischung aus Maismehl und Weizenmehl zubereitet. Beim Backen der Tortillas haben wir im Team gearbeitet damit es schneller geht: ich habe die Tortillas geformt und ausgerollt, mein Partner hat den Fladen dann gleich in der Pfanne fast ohne Fett ausgebacken. Da beides fast gleich viel Zeit in Anspruch nimmt einfach perfekt. Beim Formen der Tortillas ist es gut möglichst kleine dünne Fladen zu produzieren (hier ca. 15 cm), da diese ja dann noch in Dreiecke geschnitten werden, …