Europa, Fisch, Frühling, Für den Teller, Herbst, Italien, Pasta, Sommer, Winter
Kommentare 5

Pasta mit Lachs-Sahne-Soße – Rezept

Pasta mit Lachs-Sahne-Soße - Rezept

Die Pasta mit Lachs-Sahne-Soße ist eines meiner Lieblingsfischrezepte. Das Rezept verbindet Nudeln mit einer feinen Weißwein-Sahne-Sauce und kann mit frischem Lachs, Stremellachs und Räucherlachs zubereitet werden.

Pasta mit Lachs-Sahne-Soße - Rezept

Pasta mit Lachs-Sahne-Soße - Rezept

Lachs und Sahne-Soße sind einfach eine klassische Kombination, die ich oft und gerne als Gästeessen mit gebratenem Lachs, Wildreis und Spinat koche. Wenn es schnell und unaufwendig sein soll mache ich gerne die Lachspasta, die ebenfalls Gäste begeistert.

Der richtige Lachs

Für die Pasta mit Lachs und Sahnesoße kann man frischen Lachs, Stremellachs und Räucherlachs verwenden. Frischer Lachs ist der mildeste und feinste, Stremellachs und Räucherlachs sind durch das Räuchern intensiver im Geschmack. Aus diesem Grund rechne ich bei frischem Lachs mit etwa 100 g Lachs pro Person für dieses Pasta-Gericht. Bei Räucherlachs und Stremellachs nehme ich nur 50 g Lachs pro Person, da es sonst schnell zu viel wird. Aber im Endeffekt hilft nur ausprobieren.

Feine Sahne-Soße zum Lachs

Für die feine Sahne Soße wird Sahne mit weiterer Flüssigkeit einreduziert. Die Flüssigkeit kann trockener Weißwein oder auch etwas Gin sein. Wer keinen Alkohol mag, der nimmt einfach Brühe. Leicht parfümiert wird die Sauce mit etwas Knoblauch, der vor dem Servieren wieder entfernt wird. Bindung und Geschmack erhält sie durch Parmesan. Wer sie etwas dickflüssiger mag, kann sie mit etwas Mehl binden.

Rezept für Pasta mit Lachs-Sahne-Soße

2 Portionen

Zutaten:

  • 200 g Pasta (z.B. Spaghetti, Penne, Gemelli, Fusilli)
  • 1 Knoblauchzehe (1-Mal durchgeschnitten)
  • 150 – 200 ml Sahne
  • 20 – 40 ml Weißwein / 2 EL Gin oder Brühe (optional)
  • 50 g Parmesankäse
  • 100 – 200 g Lachs, Stremellachs, Räucherlachs
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Mehl zum Binden
Pasta mit Lachs-Sahne-Soße - Rezept

Pasta mit Lachs-Sahne-Soße - Rezept

Zubereitung Pasta mit Lachs:

  1. Vorbereitungen: Den Knoblauch schälen und einmal längs durchschneiden. (Er soll lediglich parfümieren und darf nicht vorschmecken.) Den Parmesan fein reiben. Den Lachs in kleine Stücke schneiden.
  2. Sahne-Soße kochen: Die Sahne mit Knoblauch, Weißwein, Gin oder Brühe aufkochen und etwas einreduzieren. Den Knoblauch entfernen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Gegebenenfalls die Soße etwas mit Mehl binden. Den Parmesan unterrühren und schmelzen.
  3. Pasta kochen: Wasser zum Kochen bringen, salzen und darin die Nudeln bissfest kochen. Nudeln in einem Sieb abgießen.
  4. Lachs-Sahne-Soße: Den Lachs in die Sahne Sauce geben. Frischen Lachs so lange ziehen lassen bis er glasig oder durch ist, Stremellachs und Räucherlachs lediglich erwärmen.
  5. Finalisieren:

Zubereitungszeit ca. 30 Minuten

Varianten

Neben der heir vorgestellten Version kann man das Gericht natürlich auch noch variieren. So passen gebratene Garnelen wunderbar zusätzlich hinein. Als Farb und Geschmackstupfen passen auch noch Brokkoli oder Kirschtomaten in die Sauce. Anstelle des Weißweins kann man die Sahne-Sauce auch mit Zitrone als Zitronensauce abschmecken.

Pasta mit frischem Lachs, Stremellachs oder Räucherlachs in Sahne-Soße

Pasta mit frischem Lachs, Stremellachs oder Räucherlachs in Sahne-Soße

Weitere köstliche Lachs Rezepte bei Brotwein:

#wirrettenwaszurettenist

Heute bin ich mal wieder mit der Rettungstruppe unterwegs! Mit dem Organisationsteam Tamara und Martin werden weiterhin bei #wirrettenwaszuretten Gerichte vor der Lebensmittelindustrie gerettet. Dabei soll gezeigt werden, dass es ganz einfach ist aus normalen Zutaten tolles Essen zuzubereiten und auf künstliche Zusatzstoffe zu verzichten. Alle Teilnehmer dieser Rettungsaktion zum Thema ‚Fisch‘ sind weiter unten aufgelistet.

Fisch-Pasta-Gerichte im Tiefkühlregal

Fisch-Pasta-Gerichte im Tiefkühlregal

Rettet Fischgerichte

Auch Fischgerichte hat sich die Fertigmittelindustrie angenommen. Als Aufstriche, Backfisch und Schlemmerfilets füllen sie ganze Regal- und Tiefkühlmeter. Auch Pasta mit Fisch ist dabei vertreten, wie z.B. Fisch-Spinat-Lasagne oder Lachs mit Sahnesauce. Auch als Ravioli mit Fischfüllung sind sie häufiger anzutreffen.

Alle Teilnehmer dieser Rettung:

Brittas Kochbuch – Roter Heringssalat mit Rindfleisch
Cakes, Cookies and more – Schlemmerfilets auf Spinat
Anna Antonia-Herzensangelegenheiten – Backfisch
CorumBlog 2.0 – Hering in Tomatensauce
Cahama – Fischfilet à la Bordelaise „de luxe“

wirrettenwaszurettenist

5 Kommentare

  1. Lachs find ich schwierig, man weiß nie über Zucht- oder Fangbedingungen, daher gibt es den nur selten bei uns. Wobei deinePasta schon sehr fein klingt, vielleicht teste ich das mal mit gebeizter Forelle für die ich hier eine gute Quelle habe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.