Deutsche Küche, Europa, Für den Teller, Geflügel, Gemüse, Herbst, Pasta, Winter
Schreibe einen Kommentar

Pasta mit Grünkohl und Sahne

Pasta mit Grünkohl und Sahne

Pasta mit Grünkohl und Sahne ist eine schöne Abwechslung bei der Verwendung des typischen Wintergemüses. Herzhaft mit getrockneten Tomaten und Speck schmurgelt der Kohl in einer cremigen Sauce zu kurzen Nudeln.

Pasta mit Grünkohl und Sahne

Pasta mit Grünkohl und Sahne

Grünkohl – trendiges Wintergemüse

Seit einigen Jahren feiert Grünkohl auch hierzulande ein Comeback als trendiges Wintergemüse, das nicht zwingend wie klassischer Grünkohl stundenlang gekocht werden muss. Kalechips, also Grünkohlchips sind als hippe Variante aus den USA herüber geschwappt. Hier als Pasta, aber auch als Grünkohl-Pesto kann ich das Gemüse sehr empfehlen.

Frischer Grünkohl

Frischer Grünkohl - einzelnes Blatt

Vegetarisch oder mit Speck und Hähnchen

Die Pasta kann man sowohl als vegetarisches Gericht kochen, wie auch etwas deftiger mit Speck und gegebenenfalls zusätzlichem Hühnchen. Bei mir gab es das Gericht relativ spontan. Grünkohl war durch die Gemüsekiste im Haus, Speck ist fast immer im Vorrat, aber für Hähnchenbrust hätte ich extra einkaufen müssen. Also hier auf den Bildern ohne Hähnchen.

Nudeln, Grünkohl, Speck und getrocknete Tomaten in cremiger Sauce

Nudeln, Grünkohl, Speck und getrocknete Tomaten in cremiger Sauce

Pasta mit Grünkohl und Sahne

Rezept für Pasta mit Grünkohl und Sahne

Brotwein.net
Pasta mit Grünkohl und Sahne: cremige Nudelgericht für kalte Tage. Rezept vegetarisch oder mit Speck und Hähnchen. Köstliches Soulfood, einfach & schnell.
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Deutschland, Italienisch
Portionen 2 Portionen

Zutaten
  

  • 150 g Pasta, Nudeln (Oriecchette, Penne, Fusilli, etc.)
  • 2 - 3 Knoblauchzehen
  • 1 EL Öl
  • 200 g Hähnchenbrust (optional)
  • 40 g Speck durchwachsen / Schinkenspeck (optional)
  • 50 g getrocknete Tomaten in Öl
  • 1 Chilischote
  • 100 g Grünkohl frisch
  • 200 g Sahne
  • 60 - 80 g Parmesan
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung
 

  • Vorbereitungen: Den Grünkohl waschen und trockenschütteln. Mit dem Messer den Kohl vom Mittelstrunk schneiden und sehr grob hacken. Den Knoblauch schälen und einmal längs durchschneiden. Die Hähnchenbrust in Streifen schneiden. Den Speck in kleine Würfel schneiden. Die Chilischote halbieren, entkernen und fein würfeln. Die getrockneten Tomaten in Öl abtropfen lassen und fein würfeln. Den Parmesan fein reiben.
  • Grünkohl-Sahne-Soße kochen: Eine Casserole heiß werden lassen und mit etwas Öl Hächnenbruststreifen anbraten und den Speck kross braten, beides herausnehmen und beiseitestellen (optional). Den Knoblauch in der gleichen Casserole zugeben und nur ganz leicht anbraten. Mit der Sahne aufgießen. Den Grünkohl zugeben und etwa 2 Minuten leicht köcheln lassen bis er zusammengefallen ist. Hähnchen und Speck wieder zufügen. Die Chili- und Tomatenwürfel zugeben und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Parmesan unterrühren und schmelzen lassen.
  • Pasta kochen: Wasser zum Kochen bringen, salzen und darin die Nudeln bissfest kochen. Nudeln in einem Sieb abgießen.
  • Finalisieren: Die leicht abgetropften Nudeln in die Sauce geben, vermischen und sofort servieren.

Notizen

Quelle: Abgewandelt nach einer Idee von Delicious Stories
Keyword Grünkohl, Pasta
Hast du dieses Rezept ausprobiert? Lass es deine Freunde auf Instagram wissen!Erwähne @brotwein_net oder benutze den Hashtag #brotwein! durch klicken.
Pasta mit Grünkohl und Sahne

Pasta mit Grünkohl und Sahne

Neuere Grünkohlsorten müssen nicht stundenlang gekocht werden

Grünkohl war früher eher zäh und musste blanchiert und durch den Fleischwolf getrieben sowie stundenlang gekocht werden, damit er im Mund nicht mehr stachelte. Bei den neuen Sorten genügt es die Blätter vom Stiel zu schneiden und anschließend grob zu zerrupfen oder mit dem Messer möglichst fein zu wiegen.

Frischer Grünkohl

Frischer Grünkohl als Pflanze

Weitere tolle Grünkohl Rezepte bei Brotwein:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating