Bauernbrot & Landbrot, Brot und Brötchen, Europa, Finnland, Hefeteig, Roggen, Roggensauerteig, Weizen, Weizenmischbrot
Kommentare 26

Finnenbrot Rezept

Finnenbrot Rezept

Das Finnenbrot ist saftiges Körnerbrot aus Finnland mit einem hohen Vollkorn und Saatenanteil. Es enthält meist neben dem Vollkornmehl noch Schrot und viele Körner wie Sonnenblumenkerne, Haferflocken und Leinsamen.

Finnenbrot Rezept

Finnenbrot Rezept

Finnenbrot

Unter Finnenbrote finden sich eine Reihe von Broten mit hohem Körner- und Saatenanteil. Es kann sowohl als Roggenmischbrot wie auch als Weizenmischbrot gebacken werden. Hier habe ich es mit 33 % Roggenmehl gebacken, welcher vollständig versäuert wird.

Ein Laib Finnenbrot

Ein Laib Finnenbrot

Körnerbrot für jede Gelegenheit

Als saftiges mild-herzhaftes Weizenmischbrot ist das Finnenbrot ein Brot für jede Gelegenheit. Es passt gut zu allen Wurst- und Käsesorten, und durchaus auch zu süßen Aufstrichen. Es hat eine sehr gute Frischhaltung. Wer Geduld hat, der wartet mit dem Anschnitt einen Tag – es wird dadurch noch besser. Zum einen stabilisiert sich die Krume, zum anderen wird der Geschmack runder. Aber auch ohne Geduld schmeckt es bereits (mit der Brotmaschine aufgeschnitten) sehr gut. 😉 Die Krumenröllchen muss man dann in Kauf nehmen.

Locker und sehr saftig

Locker und sehr saftig

Rezept für Finnenbrot

1 Brot ca. 1.200 g (25 cm Kastenform)

67 % Weizenmehl
33 % Roggenmehl

Teigausbeute TA 1xx

Zutaten Sauerteig:

  • 200 g Roggenmehl 1370
  • 200 g Wasser
  • 20 g Anstellgut vom Roggensauerteig / Weizensauerteig

Zutaten Quellstück:

  • 150 g Weizenschrot
  • 200 g Wasser

Zutaten Brühstück:

  • 65 g Sonnenblumenkerne
  • 20 g Leinsamen
  • 20 g Haferflocken
  • 150 g Wasser

Zutaten Hauptteig:

  • Sauerteig
  • Quellstück
  • Brühstück
  • 250 g Weizenmehl Vollkorn
  • 80 g Wasser *Hinweis Wasser
  • 12 g Salz
  • 3 g Frischhefe
  • Deko: Haferflocken (hier ca. 100 g)
Finnenbrot Rezept

Finnenbrot Rezept

Zubereitung Finnenbrot:

  1. Sauerteig: Das aufgefrischte Anstellgut mit warmen Wasser und Roggenmehl mischen und ca. 12 bis 14 Stunden reifen lassen.
  2. Quellstück: Den Weizenschrot mit dem Wasser mindestens 3 Stunden quellen lassen.
  3. Brühstück: Die Zutaten vom Brühstück mit kochendem Wasser übergießen und mindestens 3 Stunden quellen lassen.
  4. Hauptteig: Sauerteig, Quellstück und Brühstück mit den Hauptteigzutaten in einer Schüssel etwa 2 Minuten mischen und weitere 5 Minuten langsam kneten. *Hinweis Wasser
  5. Stockgare: In der Schüssel 30 Minuten gehen lassen.
  6. Formen: Mit nassen Händen den Teig noch einmal kurz durchkneten und zu einer Rolle Formen. Die Teigrolle außen befeuchten, in Haferflocken wenden und in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform legen.
  7. Stückgare: Ca. 1 bis 2 Stunden gehen lassen. (Hier: 80 Minuten ohne zusätzliche Hefe.) **Hinweis Garzeit
  8. Backofen auf 250 °C Ober-/Unterhitze ausreichend lang vorheizen.
  9. Backen: Das Brot in den Ofen einschießen und mit Dampfschwaden backen. Nach 10 Minuten die Ofentür weit öffnen, um den Schwaden abzulassen. Die Temperatur dabei auf 190°C reduzieren. Insgesamt ca. 50 Minuten backen.
  10. Das Brot herausholen und auf einem Gitterrost abkühlen lassen.

Zubereitungszeit am Backtag ca. x Stunden
Zubereitungszeit insgesamt ca. xx Stunden

Mit der Maschine geknetet.

*Hinweis Wasser:
Das Brot ist mit einer Teigausbeute TA von 180 gebacken worden. Da jedes Mehl anders Wasser aufnimmt empfiehlt es sich, zunächst 25 bis 50 ml Wasser vorher zurückzubehalten und erst zum Schluss nach und nach zuzugeben, sollte das Mehl entsprechend mehr aufnehmen können.

**Hinweis Gehzeit:
Die angegebenen Garzeiten wurden bei einer Raumtemperatur von etwa 20°C erreicht. Bei wärmerer Temperatur verkürzen sich die Garzeiten (an heißen Sommertage zum Teil auch um die Hälfte), bei kühleren Temperaturen verlängern sie sich entsprechend.

Finnisches Brot

Die Brote der Skandinavischen Länder ähneln sich sehr. So sind im ganzen Norden kräftige Roggenbrote beliebt. Aber eben auch Mischbrote aller Art, mit und ohne Sauerteig.

Viele Körner: Weizenschrot, Sonnenblumenkerne, Haferflocken und Leinsamen

Viele Körner: Weizenschrot, Sonnenblumenkerne, Haferflocken und Leinsamen

Kulinarische Weltreise #kulinarischeweltreise

Das Finnenbrot Rezept habe ich für das Jahresevent „kulinarische Weltreise“ aufgeschrieben. Die kulinarische Weltreise wird von Volker (volkermapft) organisiert und trägt Köstlichkeiten aus verschiedenen Ländern zusammen. Bei der Mai-Station dreht sich alles um Brot aus aller Welt. Alle Teilnehmer stehen unten und sind mit ihren Rezepten verlinkt.

Kulinarische Weltreise Brote aus aller Welt: alle Teilnehmer und Rezepte

Die Zusammenfassung für Brote findet Ihr Anfang Juni 2022 bei volkermapft. Folgende Beiträge sind zusammengekommen:

Carina von Coffee2Stay mit Le faraoa coco: Tahitianisches Kokosbrot | Blumiges Brot: Muttertags-Focaccia
Liane von DieReiseEule mit Dinkel-Kräuter-Brötchen zum Grillen
Cornelia von SilverTravellers mit BANANENBROT Rezept à la Amerika
Rene von Brooot.de mit Panini All’Olio
Britta von Brittas Kochbuch mit Ciabatta mit Lievito Madre aus Italien
Marta von Marta Ullmann mit Moña gallega (pan gallego) mit Dinkel
Susanne von magentratzerl mit Ro Jai Mao – Chinesische Brötchen mit geschmortem Lamm
Simone von zimtkringel mit Dinner Rolls
Kathrina von Küchentraum & Purzelbaum mit Ukrainische Pampuschki – Knoblauchbrötchen
Ulrike von Küchenlatein mit Ukrainisches Weizenmischbrot | Katryas Exilbrot
Sonja von fluffig & hart mit Toasties – English Muffins
Wilma von Pane-Bistecca mit Italienische Olivenoel Broetchen | Glutenfreie Bao Buns – Dampfbroetchen aus China | Lambert’s geworfene Broetchen – Broetchen aus Amerika | Einfache Brioche – Brot aus Frankreich
Edyta von mein-dolcevita mit Fladenbrotw aus Finnland
Petra aka Cascabel von Chili und Ciabatta mit Fladenbrot mit Käse und Sauerampfer aus Moldau – Плачинди з щавелем | La Fouace – briocheartiges Brot aus dem Département Aveyron | Açma – buttrige türkische Frühstücksbrötchen
Gabi von USA kulinarisch mit Basic Buttermilk Maple Bread
Tina von Küchenmomente mit Fougasse
Silke von Rezepte Silkeswelt mit Focaccia vom Grill
Regina von bistroglobal mit Brioche – Zupfbrot
Britta von Backmaedchen 1967 mit Lagana – griechisches Fladenbrot | Shokupan – japanisches Milchbrot
Anja von GoOnTravel mit Rezept: Sweet Alabama Pecan Bread – Süßes Alabama Pekannuss Brot
Bine von Einfach Bine mit Mafalde siciliana – das Brot Siziliens
zorra von 1x umrühren bitte aka kochtopf mit Picos, Colines & Regañás – spanisches Knabber-Hefegebäck
Jenny von Jenny is baking mit Arepas con queso – mit Käse gefüllte Maisfladen aus Kolumbien
Nadja von Little Kitchen and more mit Pane Ticinese
Maike von justbread.de mit La Ficelle
Philippe von el Gusto mit Bao Buns
Sonja von Cookie und Co mit Açma – Einfaches Rezept für Brötchen nach türkischer Art
Volker von volkermampft mit Pampuschki – Rezept für ukrainische Knoblauchbrötchen zum Grillen | Ultimatives Bagel-Rezept nach King Arthur Baking | An Ke (ein Gastbeitrag) mit Lavas – dünne türkische Fladenbrote als Beilage zum Grillen

26 Kommentare

  1. Pingback: Ukrainisches Weizenmischbrot - kuechenlatein.com

  2. Pingback: Lagana - griechisches Fladenbrot - Backmaedchen 1967

  3. Pingback: Shokupan - japanisches Milchbrot - Backmaedchen 1967

  4. Pingback: Lavas – dünne türkische Fladenbrote als Beilage zum Grillen

  5. Pingback: Picos, Colines & Regañás – selbst gemachtes spanisches Knabber-Hefegebäck für stilechte Tapas – 1x umrühren bitte aka kochtopf

  6. Pingback: Die kulinarische Weltreise: Brot und Brötchen aus aller Welt – Ciabatta mit Lievito Madre (Italien) | Brittas Kochbuch

  7. Liebe Sylvia, wow, du warst ja fleißig und hast viele Rezepte gebacken. Das hier gefällt mir sehr gut, ich mag sehr gerne dunkle Brote, die gut satt halten.

  8. Pingback: Lambert’s geworfene Brötchen – Lambert’s throwed Rolls – Brötchen aus Amerika – Pane Bistecca

  9. Pingback: Fougasse - Küchenmomente

  10. Pingback: Le faraoa coco: Tahitianisches Kokosbrot | Coffee to stay

  11. Pingback: Blumiges Brot: Muttertags-Focaccia | Coffee to stay

  12. Pingback: La Fouace – briocheartiges Brot aus dem Département Aveyron – Chili und Ciabatta

  13. Pingback: Fladen- Brote aus Finnland – mein-dolcevita.de

  14. Pingback: Brioche-Zupfbrot - Bistro Global

  15. Körnerbrot aus Finnland? Ich dachte, dort wird überwiegend nur Weißbrot gegessen. Körnerbrot mag ich aber viel lieber. Super Rezept. Danke.

    LG Liane

  16. Solche Brote liebe ich ja!
    Dafür kann mir jedes noch so toll gebackene helle Brot gestohlen bleiben.

    Liebe Grüße
    Britta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.