Alle Artikel in: Roggen

Roggenmischbrot mit Sauerteig (80:20) - Einfaches Bauernbrot

Roggenmischbrot mit Sauerteig (80:20) – Einfaches Bauernbrot

Das Roggenmischbrot mit 20 % Weizen-Anteil ist ein einfaches Bauernbrot. Es hat eine lockere Krume und eine dicke Kruste. Dabei hat es ein typisch kräftiges Roggenaroma. Wer mag, gibt noch etwas Brotgewürz hinzu. Es ist ein schönes Alltagsbrot, das zu jedem Belag passt. Kräftiges Alltagsbrot – das Roggenmischbrot 80:20 Auch wenn es ein kräftiges Brot ist, so ist es ein typisches Alltagsbrot für jeden Tag und Gelegenheit. Ohne Brotgewürz schmeckt es auch morgens mit Butter und Marmelade und Honig, sowie milden Wurst- und Käsesorten. Und abends zu kräftigen Käsen und angemachter Camembert sowie geräuchtem Schinken, herzhafter Salami und Wurstsalat. Bauernbrot als Roggenmischbrot Das Rezept für das Roggenmischbrot ist spontan entstanden, da ich mal wieder ein kräftiges Bauernbrot backen wollte. Dabei habe ich mich wie immer daran orientiert, welches Geschmacksprofil ich erhalten möchte. Mein Wunsch war ein möglichst kräftiges Brot zu backen, dass jedoch von der Säure moderat wird. So habe ich mich für 80 % Roggenmehl entschieden, das ich zu etwa einem Drittel versäuert habe. Roggenmischbrot Rezept mit Sauerteig und ohne Hefe Da mein Sauerteig …

Brot: Roggen-Fladenbrot - Isländisches Flatbrauð

Brot: Roggen-Fladenbrot – Isländisches Flatbrauð

Isländisches Flatbrauð – also traditionelles Roggen-Fladenbrot – ist herzhaft vom Geschmack und sehr einfach herzustellen. Es gehört als ungesäuertes Brot zu den unaufwendigen Hausbroten und kommen mit wenigen Zutaten und Handgriffen aus. Gegessen wird es in Island zu herzhaften Gerichten, wie rustikalen Fleischragouts oder wie hier als Festmahl mit feinem Lachs. Roggenfladenbrot und Wildlachs Ganz besonders gut haben mir die Fladenbrote zu geräuchertem Wildlachs und Dillschmand gefallen. Durch den Weizenanteil, ließen sie sich gut verarbeiten und schmeckten lecker zum Lachs. Ebenfalls hatte ich sie zu den Seelachs-Fischfrikadellen, jedoch waren hier die Frikadellen zu fein vom Seelachs. Mit Lachsfrikadellen wären sie sicher eine wieder eine tolle Kombination geworden. Brot in Island Aufgrund des rauen isländischen Klimas und der langen Winter ist die Küche in Island karg. Der Anbau von Gemüse und Getreide war kaum möglich, infolgedessen spielten sie lange keine tragende Rolle. Roggenmehl wurde ursprünglich aus Dänemark importiert. Weizenmehl wurde in nur kleinen Mengen auf der Insel eingeführt und überwiegend für die Feinbäckerei verwendet. Sauerteig hat in Island keine Tradition. Aus diesem Grund ist das isländische …

Tschechisches Landbrot mit Kümmel

Tschechisches Landbrot mit Kümmel

Das tschechische Landbrot mit Kümmel ist ein tolles Alltagsbrot. Es ist mit 40 % Roggenmehl und mit Sauerteig gebacken und typisch für die herzhaften Brote, die es überall in Tschechien gibt und zu jeder Zeit auf den Tisch kommen. Weizenmischbrot, das zu allem passt Das Landbrot hat eine ordentliche Kruste und eine saftige lockere Krume. Die Säure aus dem Sauerteig ist mild, so dass es ein absolutes Alltagsbrot ist, welches morgens mit Butter und Marmelade und abends zu kräftigen Wurst- und Käsen schmeckt. Wer Kümmel mag, gibt ihn als ganze Kümmelsamen oder in gemahlener Form hinzu. Wer ihn nicht mag, nimmt einfach weniger oder lässt ihn ganz weg. 😉 Ich habe es gebacken, um für den eingelegten Hermelin Käse ein passendes Brot zu haben. Mit Sauerteig getrieben Dieses Sauerteigbrot kommt ohne zusätzliche Hefe aus. Es wurde mit einem aufgefrischten Sauerteig gebacken, der durch das Auffrischen ordentlich triebstark ist. Je nachdem wie aktiv er tatsächlich ist und wie warm die Temperatur von Teig und Küche sind, verlängert oder verkürzt sich die Gehzeit. Am Besten man beobachtet …

Weizenmischbrot mit Sauerteig (75:25) - einfaches saftiges Bauernbrot

Weizenmischbrot mit Sauerteig (75:25) – einfaches saftiges Bauernbrot

Das Weizenmischbrot mit 25 % Roggen-Anteil ist ein einfaches saftiges Bauernbrot. Es hat eine lockere Krume und eine dicke Kruste sowie ein feines Aroma. Es ist ein tolles Alltagsbrot, das zu eigentlich jedem Belag passt. Morgens mit Butter und Marmelade und Honig, sowie milden Wurst- und Käsesorten. Und abends zu kräftigen Käsen sowie geräuchtem Schinken und herzhafter Salami. Bauernbrot als Weizenmischbrot Das Rezept ist spontan entstanden, da ich beim Rechnen und Aufschreiben nicht aufgepasst habe. Eigentlich hätte es ein Weizenmischbrot mit 60 % Weizenmehl und 40 % Roggenmehl und 40 % des Gesamtmehls versäuern werden sollen. Nachdem ich allerdings die Gesamtwassermenge von 370 g anstelle von 160 g zum Hauptteig zugegeben habe und der Teig beim Mischen viel zu brieig war (TA 210), habe ich den Fehler entdeckt und mit mehr Weizenmehl entgegensteuern müssen. Also noch so viel Mehl und Salz zugegeben, dass ich wieder auf die angepeilten TA 170 gekommen bin. Wie gut, dass ich inzwischen bei jedem Rezept solche Berechnungen durchführe, dass ich schnell reagieren kann. 🙂 Weizenmischbrot Rezept mit Sauerteig und ohne …

Knäckebrot - Rundes schwedisches Knäckebröd selber backen

Knäckebrot – Rundes schwedisches Knäckebröd selber backen

Knäckebrot – oder Knäckebröd wie die Schweden sagen kann man leicht selber backen. Hier habe ich runde Knäckebrote mit Loch mit Weizen- und Roggenmehl gebacken. Für den tollen Geschmack sorgen etwas Sauerteig und Buttermilch im Teig. Damit sie gut gelingen ist es wichtig, dass der Knäckebrotteig ganz dünn ausgewallt wird. Ist er zu dick, werden die Knäcke nicht perfekt knusprig und splittrig. Die Brote sind tolle Alltagsbrote und passen zu allen Belägen. Sie sind zu Honig und Marmelade wie auch zu allen Wurst- und Käsesorten ein Genuß. Aber auch solo knabbern sie sich einfach so weg. 🙂 Ideales Vorratsbrot – Knäckebrot mit Loch Früher gab es keine Plastiktüten oder Blechdosen um Knäcke aufzubewahren. Stattdessen wurden sie luftig auf Stangen in der Speisekammer aufgehängt. Das Loch in der Mitte des Knäckebrots ist praktisch um es auf den Stangen zu lagern. Durch den praktisch nicht vorhandenen Wassergehalt, ist Knäckebrot ein ideales Brot für den Vorrat. Ein Schimmeln ist dadurch nicht möglich. Je nach Rezeptur kann es allerdings Freuchtigkeit aus der Luft ziehen und büßt dann von seiner …

Kärntner Bauernbrot kräftiges Roggenmischbrot mit Sauerteig

Kärntner Bauernbrot – kräftiges Roggenmischbrot mit Sauerteig

Das Kärntner Bauernbrot ist ein kräftiges Roggenmischbrot mit Sauerteig, wie es oft in Kärnten gebacken wird. Durch den 80 % Roggenmehlanteil und dem Backen mit Vollkornmehlen, wird dieses Brot besonders rustikal. Obwohl relativ viel Sauerteig verwendet wird, hat es eine nur milde Säure. Die Krume ist saftig und locker, die Kruste sensationell dick und kross. Das Kärnter Bauernbrot passt hervorragend zu kräftigen Käse- und Wurstsorten. Durch den hohen Roggenanteil hat es eine gute Frischhaltung. Sauerteigbrot ohne zusätzliche Hefe Das Bauernbrot mit Sauerteig kommt ohne zusätzliche Hefe aus. Optimal ist es, den Sauerteig vorher aufzufrischen, damit er ausreichend triebstark ist. Wenn man unsicher ist, ob er triebstark genug ist oder aufgrund der vorhandenen Zeit die Garzeiten besser steuern möchte, gibt man noch ein klein wenig Hefe dazu. Rezeptentwicklung Kärntner Bauernbrot Bei der Rezeptsuche für das Kärntner Bauernbrot habe ich bei Tourismusbetrieben und gängigen Brotbackblogs wie Sam’s Kitchen und Plötz recherchiert. Einig waren sich alle lediglich darin, dass es sich hierbei um ein kräftig ausgebackenes Roggenmischbrot mit hohem Roggenanteil handelt (70 bis 90 %). Von Roggentypenmehl 997 …

Brot: Vinschgauer - Vinschgerl Paarl

Vinschgauer – Vinschgerl Paarl – Rezept für Tiroler & Südtiroler Brote

Vinschgauer – auch Vinschgerl Paarl genannt – sind leckere Fladenbrötchen aus Tirol und Südtirol. Sie sind sehr kräftig vom Geschmack und werden mit hohem Roggenmehlanteil und Sauerteig sowie der typischen Brotgewürzmischung mit Brotklee gebacken. Wer ein Freund von kräftig gewürzten Broten ist, für den ist diese Rezept genau richtig! Vingschgerl backe ich leider viel zu selten, denn mein Mann ist kein großer Fan von Brotgewürzen und die Vinschgauer Gewürzmischung mit Brotklee ist ihm zu intensiv. Somit werden sie viel zu selten gebacken und das vorhandene Foto ensprach nicht mehr meinem Fotoanspruch. Dass es die nun Brötchen endlich auch auf den Blog schaffen, liegt daran, dass ich mich zum Angrillen – zu dem wir dieses Jahr Südtiroler Schinkenspeck zum Aperitif gereicht haben – einfach durchgesetzt habe. Den Ausspruch „kein Mensch möchte Vinschgauer“ habe ich Lügen gestraft. Vier von fünf Vinschgerln sind gegessen worden – nebenbei zum Aperitif! 🙂 Vinschgauer Paarl – Spezialität in Tirol und Südtirol Vinschgauer, Vingschgerl oder Vinschger Paarl sind in Tirol und Vorarlberg sowie im Südtiroler Vinschgau beheimatet. Es sind etwa Tellergroße, zwei …

Brot: Topfbrot mit Sauerteig - einfaches Weizen-Roggen-Mischbrot

Brot: Topfbrot mit Sauerteig – einfaches Weizen-Roggen-Mischbrot

Das Topfbrot mit Sauerteig und ohne Hefe hat einen tollen Geschmack sowie eine schöne dicke Kruste und saftige Krume. Ich liebe diese Art von universellen Alltagsbroten, die sowohl einfach zu backen sind wie auch zu praktisch allem schmecken. Das Highlight bei Topfbroten ist jedes Mal, wenn man den Deckel nach 2/3 der Backzeit heben darf. Ist es so toll geworden wie erwartet? Ist es schön aufgegangen und hat eine rustikale Kruste bekommen? Hier ist die Antwort eindeutig: einfach genial! Weizenmischbrot, das zu allem passt Dieses Topfbrot mit Sauerteig ist als Weizen-Roggen-Mischbrot mit 60 % Weizenmehl und 40 % Roggenmehl geplant. Die Säure durch den Sauerteig ist mild und durch den Roggenanteil hat es doch schon einen leicht herzhaften Geschmack. Es ist ein Alltagsbrot, das einfach zu allem schmeckt. Morgens zu Butter und Marmelade oder Honig sowie milden Käse- und Wurstsorten. Und abend zu kräftigen Käsen (Handkäs mit Musik), Schinken und Salami sowie herzhaften Aufstrichen (z.B. Apfel-Griebenschmalz, Eiersalat mit Speck, Kochkäse mit Harzer Käse, Pilze aufs Brot – Champignon-Aufstrich, Geflügelleber-Pfifferlings-Paté). Topfbrot mit Sauerteig ohne Hefe Das …

Brötchen: Mohn- und Sesambrötchen mit Sauerteig

Brötchen: Mohn- und Sesambrötchen mit Sauerteig

Kräftige Mohn- und Sesambrötchen mit Sauerteig zum Frühstück, und das mit einem morgens vertretbaren Aufwand. Das schaffen diese Brötchen mit 30 % Roggenmehlanteil. Sie sind herzhaft, kräftig und sehr saftig. Vom Geschmack passen sie gut zu Käse und Wurst, aber auch mit Butter und selbstgemachter Aprikosenmarmelade gefielen sie mir sehr gut. Da mir die kräftigen Kürbiskernbrötchen mit Roggenmehl und Sauerteig so gut vom Ablauf gefallen haben, habe ich sie als Vorlage für dieses Rezept verwendet. Allerdings habe ich sie ohne Kürbiskerne gebacken und das Verhältnis der Mehle umgedreht. Anstelle von 70 % Roggenmehl werden hier 70 % Weizenmehl verbacken. So ist es ein schönes Sonntagsbrötchenrezept, das abends schnell in 15 Minuten zusammengeknetet wird, über Nacht geht und reift und am Morgen nur eine gute Stunde benötigt bis die Teiglinge in den Backofen kommen. Wenn man ganz pingelig ist, dann könnte man sich die Brötchen etwas fluffiger vorstellen. Aber auf das letzte Quentchen verzichte ich für die unschlagbar einfache Handhabung. 😉 Nachdem Zorras Angstgegner Brötchen sind, wünscht sie sich Brötchen zum 14. Bloggeburtstag. Lange waren es …

Brötchen: kräftige Kürbiskernbrötchen mit Roggenmehl und Sauerteig

Brötchen: Kürbiskernbrötchen mit Sauerteig und Roggenmehl

Die kräftigen Kürbiskernbrötchen mit Roggenmehl und Sauerteig habe ich anlässlich des 25. Synchronbackens von Zorra und Sandra gebacken. Die Brötchen haben sich gleich zu einem Favoriten entwickelt. Durch den hohen Roggenmehlanteil (70 %) sind sie schön kräftig im Geschmack, dazu unheimlich saftig und die Kürbiskerne sorgen für Biss. Vom Geschmack passen sie gut zu Käse und Wurst, aber auch mit Butter und selbstgemachter Aprikosenmarmelade gefielen sie mir sehr gut. Kürbiskernbrötchen – morgens schnell gemacht In der Zubereitung sind sie so wie ich ideale Sonntagsbrötchenrezepte liebe: Unkomliziert, und sowohl am Vorabend wie auch am Morgen schnell gemacht. Abends den Teig zusammenkneten und am Morgen nur noch abteilen, etwas Deko drauf und ab in den Ofen. Das alles braucht am Abend weniger als 15 Minuten und am Morgen stehen in weniger als einer Stunde frisch gebackene Sonntagsbrötchen auf dem Tisch! Das Prinzip ist ähnlich wie bei den Buttermilchbrötchen mit Über-Nacht-Gare (nur mit Hefe gebacken), allerdings hatte ich das noch nicht mit Sauerteig ausprobiert. Das das so gut funktioniert, das merke ich mir für weitere Brötchenrezepte! Kürbiskernbrötchen – …