Frühling, Für den Teller, Geflügel, Herbst, Sommer, Suppen, Winter
Kommentare 17

Bihunsuppe – Rezept für indonesische Glasnudelsuppe

Bihunsuppe – Rezept für indonesische Glasnudelsuppe

Die Bihunsuppe ist eine klassische Suppe aus Indonesien. Man kennt diese indonesische Glasnudelsuppe in Deutschland überwiegend als Fertiggericht-Klassiker, dabei kann man sie sehr einfach selber machen. Mit diesem Rezept kann man sie aus frischen Zutaten selbst zubereiten.

Bihunsuppe – Rezept für indonesische Glasnudelsuppe

Bihunsuppe – Rezept für indonesische Glasnudelsuppe

Indonesischer Klassiker

Als Kind wurden die aufkommenden Asia Suppen noch nicht so trennscharf nach ihren Ursprungsländern unterschieden. Auch wurden sie sehr an die europäische Küche angepasst. So ist es nicht verwunderliche, daß die indonesische Bihun-Suppe abgewandelt vom Original hierzulande auf den Tisch kommt. Normalerweise enthält sie Glasnudeln (Bihun), Schweinefleisch und/oder Hühnerfleisch, Sojakeimlinge und Wasserkastanien. Abgeschmeckt wird sie mit Gewürzen wie Ingwer, Sojasoße und Chilischoten.

Rezept für Bihunsuppe – Indonesische Glasnudelsuppe

2 Portionen

Zutaten Bihunsuppe:

  • 1 EL Öl neutral
  • 4 – 5 Champignons, frisch
  • 1 – 2 Frühlingszwiebeln
  • 1/2 Paprikaschote rot oder 1 Chili rot mild
  • 800 ml Hühnerbrühe
  • 80 g Glasnudeln

Zutaten Fleisch:

  • 120 g Hühnchenbrust
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Stück Ingwer (1x1x2 cm)
  • 4 EL Sojasauce
  • 1 Msp Chilipulver
  • 1/2 TL Zucker oder 1 EL Mirin
Bihunsuppe – Rezept für indonesische Glasnudelsuppe

Bihunsuppe – Rezept für indonesische Glasnudelsuppe

Zubereitung Bihunsuppe:

  1. Hühnchenfleisch marinieren: Die Hühnerbrust mit Wasser abbrausen, mit Küchenpapier trocknen und in kleine Würfel von etwa 1 x 1 cm schneiden. Die Schalotte fein hacken. Ingwer und Knoblauch schälen und auf einer Reibe fein reiben. Alles zusammen mit Sojasauce, Chili und Zucker (bzw. Mirin) mischen und im Kühlschrank 1 bis 2 Stunden marinieren.
  2. Vorbereitungen: Champignons putzen und in feine Scheiben schneiden. Die Frühlingszwiebel in Ringe schneiden. Die Paprikaschote bzw. milde Chilischote entkernen und in dünne Streifen schneiden.
  3. Glasnudeln vorbereiten: Glasnudeln in die gewünschte Länge schneiden, mit kochendem Wasser übergießen und 5 Minuten ziehen lassen. In einem Sieb abtropfen lassen.
  4. Bihunsuppe kochen: In einem Topf / Wok das Öl erhitzen und darin das marinierte Hühnchenfleisch mit der Marinade kurz anbraten. Frühlingszwiebel, Champignons und Paprika / Chili zugeben und ebenfalls kurz anbraten. Die Brühe zugießen und je nach Vorliebe der Bissfestigkeit von Paprika / Chili für 5 bis 15 Minuten bei geringer Temperatur köcheln lassen.
  5. Finalisieren: Die Glasnudeln zur Bihunsuppe geben, noch einmal kurz aufkochen und auf Suppenschalen aufteilen. Servieren.

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

Quelle: Abgewandelt nach einer Idee von Volker kocht mit seiner Slowcooker-Variante

Glasnudeln

Glasnudeln sind eine nudelartige Beilage und werden aus Stärke und Wasser hergestellt, wobei die Stärke von Erbsen, Mais und Mungbohnen stammen. In gegartem Zustand sind sie fast durchsichtig. Glasnudeln werden nomalerweise nicht gekocht, sondern in Wasser eingeweicht und gebraten oder direkt in Suppen gegeben. Vom Geschmack sind sie relativ neutral, nehmen aber gut andere Aromen auf.

Glasnudeln

Glasnudeln

Weitere Glasnudel Rezepte bei Brotwein:

Fertiggerichtklassiker Bihunsuppe selber machen

Die Glasnudelsuppe kenne ich schon seit meiner Kindheit und mochte sie damals sehr. Sie war in den 1980er noch neu und exotisch, da damals Asia Suppen allgemein noch nicht so verbreitet waren. Inzwischen greife ich allerdings fast nie zu Fertiggerichten zurück. Darum habe ich mir Rezept aus frischen Zutaten überlegt.

Weitere Asia Rezepte bei Brotwein:

#wirrettenwaszurettenist

Heute bin ich mal wieder mit der Rettungstruppe unterwegs! Mit dem Organisationsteam Britta, Barbara und Tamara werden weiterhin bei #wirrettenwaszuretten Gerichte vor der Lebensmittelindustrie gerettet. Dabei soll gezeigt werden, dass es ganz einfach ist aus normalen Zutaten tolles Essen zuzubereiten und auf künstliche Zusatzstoffe zu verzichten. Alle Teilnehmer dieser Rettungsaktion zum Thema ‚Asia-Fertiggerichte‘ sind weiter unten aufgelistet.

Rettet Asia-Fertiggerichte

Die Bihuhnsuppe kenne ich als Dosensuppe seit meiner Kindheit. Ich muss zugeben, dass ich sie sehr lange sehr gut fand und sie auch den Standard gesetzt hat, wie sie schmecken sollte. Natürlich weiß ich, dass die Dosenware nichts mit dem Original aus Indonesien zu tun hat! Inzwischen gibt es die Bihunsuppe auch gefrochen und man kann sie tiefgekühlt kaufen.

Alle Teilnehmer dieser Rettung:

Brittas Kochbuch – Gebackenes Schweinefleisch süß-sauer
Barbaras Spielwiese – Foodblog – Sojasbohnenprossen und Karotten aus dem Wok
Cakes, Cookies and more – Poulet Kung Pao
Turbohausfrau – Tofu im Asia-Style
Madam Rote Rübe – Vegetarisches Bami-Goreng, das Pfannengericht aus der 30-Minuten-Küche
Pane-Bistecca – Pot Stickers – Chinese Dumplings for Chinese New Year
CorumBlog 2.0 – Asiatische Tütensuppe
Das Mädel vom Land – Vegetarische Riesen-Frühlingsrollen mit süß-saurer Sauce
evchenkocht – Chinesische Hom Bao
Bonjour Alsace – Hähnchen oder Tofu süß-sauer
our food creations – Schnelle Nudelpfanne
Kleines Kuliversum – Chả giò chay – vegane Frühlingsrollen aus dem Vietnam
Kaffeebohne – Gebratener Reis – Huo Tui Dan Chao Fan

17 Kommentare

  1. Pingback: Gebratener Reis – Huo Tui Dan Chao Fan – Kaffeebohne

  2. Pingback: Pot Stickers – Chinese Dumplings for Chinese New Year – Pane Bistecca

  3. Was für ein herrliches Gericht. Das werde ich bestimmt demnächst einmal für unseren wöchentlichen Suppentag nachkochen. Danke für das Rezept.

    LG Andrea

  4. Pingback: #wirrettenwaszurettenist: Die Asia-Fertigmahlzeit (Gebackenes Schweinefleisch süß-sauer) | Brittas Kochbuch

  5. Ich muss ja zugeben, dass ich die Bihun-Suppe einer bestimmten Marke immer als Notvorrat im Schrank habe. Dabei nehme ich mir schon so lange vor, sie selber in großer Menge selber zu machen und dann einzuwecken.
    Wenn es mir mal richtig gut geht und ich ganz viel Langeweile habe, werde ich mich mit Deinem Rezept ans Werk machen. Es kann ja selbstgemacht nur besser schmecken!

    LG Britta

  6. Hallo Sylvia,
    Bihunsuppe aus der Dose – ja, das ist auch ein Klassiker, den es schon in den 1980ern gab. Wie Du schreibst, damals hielt man die Länder auch noch nicht so auseinander; das war alles irgendwie weit weg. Ich weiß nicht, ob ich nur die Dosen kenne oder je den Inhalt gegessen habe. Selbstgemacht klingt das jedenfalls sehr lecker! Danke für das schöne Rezept.
    Liebe Grüße
    Barbara

  7. In meiner Kindheit gab es die Bihunsuppe immer von einem TK-Hersteller, der nach Hause liefert. Und dann mal aus der Dose, was mir aber gar nicht geschmeckt hat.
    Da werde ich doch mal Dein Rezept nachkochen.
    Liebe Grüße
    Katja aka Kaffeebohne

  8. Pingback: Gedämpfte Hom Bao mit feiner Hackfüllung - Dampfnudeln aus China

  9. Hallo liebe Sylvia,
    ich oute mich jetzt mal, dass ich diese Suppe nur aus der Dose kenne… Schande über mich. Aber dein Rezept finde ich klasse – gerade so einen „Klassiker“ sollte man echt selber mal kochen! Tolle Idee!
    Liebe Grüße,
    Eva

  10. Ich kenne diese Suppe aus der Dose, habe sie aber noch nie gegessen. Das brauche ich ja mit Deinem Rezept jetzt auch nicht mehr. 🙂

    Liebe Grüße, Sus

  11. Hmmm, ich liebe Bihunsuppe, vielen Dank für das Rezept, nun werde ich sie auf jeden Fall auch mal selber machen.

    Lieben Gruß
    Dagmar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.