Für den Teller, Gemüse, Kochen mit Brot
Kommentare 18

Semmelknödel mit Pilzen und Sahnesoße (Rahmschwammerl)

Semmelknödel mit Pilzen und Sahnesoße (Rahmschwammerl)

Die Semmelknödel mit Pilzen und Sahnesoße sind der vegetarische Klassiker auf den Wirtshauskarten. Nicht nur die Pilzrahmsauce ist hier selbst gemacht, auch die Semmelknödel werden frisch gekocht. Für die Semmelknödel mit Rahmschwammerl kann man Pfifferlinge oder auch einfach Champignons verwenden.

Semmelknödel mit Pilzen und Sahnesoße (Rahmschwammerl)

Semmelknödel mit Pilzen und Sahnesoße (Rahmschwammerl)

Rahmschwammerl – Pilze in Sahnesoße

Pilze und Sahne sind eine klasse Kombination, so dass Rahmschwammerl in vielen Kombinationen als Hautgericht oder Beilage verwendet werden. Um noch etwas mehr Pfiff und Tiefe in die Sauce zu bekommen, habe ich Dunkelbier hinzugegeben und etwas einreduzieren lassen. Wer kein Bier verwenden möchte, nimmt einfach die gleiche Menge Brühe und geht analog bei der Zubereitung der Pilzsoße vor.

Welche Pilze für Rahmschwammerl bzw. Pilragout?

Für die Rahmschwammerl kann man im Prinzip alle essbaren Pilze verwenden. So kann man gemischte Pilze aus dem Waldspaziergang genauso gut nehmen, wie Sortenreine. Pfifferlinge – bzw. Eierschwammerl / Reherl wie sie im Süddeutschen auch genannt werden – gehen ebensogut wie der seltene Steinpilz. Nachdem Champigons als Zuchtpilz fast das ganze Jahr über im Handel erhältlich sind, habe ich diesen für das Pilzragout mit Semmelknödel verwendet.

Vegetarische Rahmschwammerl oder mit Speck?

Ob man die Semmelknödel mit Rahmschwammerl lieber vegetarisch oder mit Speck kocht, kann jeder für sich entscheiden. Durch die herzhafte Dunkelbier-Sahne-Sauce, kommt sie auch gut ohne Speck aus. Theoretisch könnte man hierzu auch noch etwas kurzgebratenes Fleisch servieren. Oder wie hier einfach als vegetarisches Hauptgericht.

Rezept für Semmelknödel mit Pilzen und Sahnesoße (Rahmschwammerl als Dunkelbier-Pilz-Sahne-Sauce)

Zutaten Semmelknödel:

8 Stück = 4 Portionen

  • 300 g Semmeln (Brötchen) oder Weißbrot, jeweils altbacken
  • 2 EL Butter
  • 1 Zwiebel
  • 250 ml Milch
  • 3 Eier
  • Salz (wenig, da die Brötchen schon gewürzt sind)
  • Pfeffer
  • optional: Muskatnuss und/oder Petersilie

Zutaten Pilz-Sahne-Soße:

2 Portionen

  • 250 g Pilze (z.B. gemischte Pilze, Pfifferlinge, Steinpilze, hier: Champignons braun)
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Öl
  • 200 ml Bier, hier Dunkelbier (oder Brühe)
  • 100 ml Sahne
  • Salz
  • Pfeffer
  • Optional: 40 g Speck, Schinken
  • Deko: Petersilie
  • Beilage: 2-4 Semmelknödel (je nach Größe) nach diesem Rezept
Semmelknödel mit Pilzen und Sahnesoße (Rahmschwammerl)

Semmelknödel mit Pilzen und Sahnesoße (Rahmschwammerl)

Zubereitung Semmelknödel:

  1. Vorbereitung: Die altbackenen Semmeln in Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und in sehr fein würfeln. In einer Kasserole die Butter erhitzen und darin die Zwiebelwürfel glasig dünsten. Milch zugeben und heiß werden lassen, jedoch nicht kochen. Wer Petersilie in den Knödeln mag, hackt diese sehr fein.
  2. Semmelknödelmasse herstellen: Semmelwürfel und Buttter-Zwiebel-Milch-Mischung zusammen mit den Eiern in eine große Schüssel geben, einmal gut durchmischen und etwa 1/2 Stunde quellen lassen. Die Masse mit Salz, Pfeffer und gegebenenfalls Muskatnuss und Petersilie abschmecken und gut durchmischen.
  3. Semmelknödel formen: Zum Formen die Hände befeuchten und mit leichtem Druck kleinere oder größere Semmelknödel formen. Der Druck muss soll so stark sein, dass die Masse gut zusammenhält, jedoch nicht zu kompakt wird, dass „harte“ Knödel entstehen. Miniknödel haben die Größe von Tischtennisbällen, sehr große die von Tennisbällen.
  4. Knödel kochen: In einem sehr großen Topf wird Wasser zum Kochen gebracht und etwas Salz zugegeben. Die Knödel werden in das siedende Wasser gegeben der Deckel des Topfes bleibt halb offen. Etwa 5 Minuten sprudelnd kochen, dann Hitze runtergestellt und je nach Größe zwischen 10 Minuten (Miniknödel) und 20 Minuten gar ziehen lassen. Wenn sie fertig sind, steigen sie an die Wasseroberfläche und drehen sich langsam.

Zubereitung Rahmschwammerl:

  1. Vorbereitungen: Die Champignons putzen und größere Pilze halbieren oder vierteln. Zwiebeln schälen und in dünne viertel-Ringe schneiden. Die Petersilie fein hacken.
  2. Pilzragout: In einer Pfanne das Öl erhitzen und darin Zwiebel und Champignons anbraten bis sie braun sind.
  3. Dunkelbier-Sahne-Sauce: Bier zu den angebratenen Pilzen gießen und auf die Hälfte einreduzieren lassen. Sahne zugeben, aufkochen lassen und die Sauce so lange einreduzieren, bis sie die gewünschte Konsistenz hat. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Servieren: Die Semmelknödel auf einen Teller legen, die Champignons und Sauce darum drappieren und mit etwas Petersilie bestreuen.

Zubereitungszeit:
Pilz-Rahm-Sauce ca. 20 Minuten
Semmelknödel ca. 2,5 Stunden mit Quellzeit

Quelle Semmelknödel: Familienrezept
Quelle Rahmschwammerl: Idee Dunkelbier-Rahm-Sauce nach Stefan Paul „Deutschland vegetarisch“

Semmelknödel – gleich mehr machen

Die meisten meiner Rezepte sind für zwei Portionen ausgelegt. Nachdem allerdings selbstgemachte Semmelknödel etwas aufwendiger sind, mache ich davon mindestens das ganze Rezept für ca. 8 Knödel wie hier beschrieben. Übrig gebliebene Semmelknödel kann man perfekt für andere Gerichte weiterverwenden, z.B. als Semmelknödelsalat, als Bratengröstel oder einfach als angebrate Semmelknödel zu Pilzragout oder Fleisch. Alles wichtige über Semmelknödel selber machen wie Semmelknödel locker bekommen oder das richtige Knödelbrot habe ich hier bereits ausfühlich beschrieben.

Weitere köstliche Rezepte mit Semmelknödel bei Brotwein:

Semmelknödel mit Champignons oder Pfifferlingen als Rahmschwammerl

Semmelknödel mit Champignons oder Pfifferlingen als Rahmschwammerl

Weitere tolle Pilz Rezepte bei Brotwein:

Leckeres für jeden Tag – Klassiker

Die Semmelknödel mit Pilzen und Sahnesoße habe ich für das Jahresevent „Leckeres für jeden Tag“ gekocht. Das Event wird von Marie-Louise (Küchenliebelei) organisiert. Im September ist das Thema „Klassiker“. Alle Teilnehmer stehen unten und sind mit ihren Rezepten verlinkt.

Weitere Ideen für #klassikerfürjedentag

Ina von Applethree mit Flammkuchen Rezept Elsässer Art Vegan || Caroline von Linal’s Backhimmel mit Klassische Sachertorte || Kathrina von Küchentraum & Purzelbaum mit Nusszopf || Jill von Kleines Kuliversum mit Königin-Pastete mit vegetarischem Ragout || Britta von Backmaedchen 1967 mit Klassische Donauwelle || Tina von Küchenmomente mit Klassischer Marmorkuchen || Jessi von Jessis SchlemmerKitchen mit Nudelsalat wie bei Oma || Silke von Blackforestkitchen mit Jägertoast mit Pfifferlingen

18 Kommentare

  1. Pingback: Jägertoast mit Pfifferlingen | Blackforestkitchenblog

  2. Pingback: Klassischer Marmorkuchen - Küchenmomente

  3. Pingback: Klassische Donauwelle - Backmaedchen 1967

  4. Was für ein toller Herbstklassiker und schöne Idee die Soße mit Dunkelbier zu verfeinern, werde ich mal ausprobieren. Liebe Grüße Silke

    • Spätburgunder sagt

      Die gehen auch an verregneten Sommertagen – Champignons sei dank. Aber ja, Semmelknödel werden hier gerne zu Familienfeiern in großer Anzahl gekocht.

  5. Liebe Sylvia,
    das ist ein Klassiker, den ich wirklich über alles liebe! Übrigens kann ich gar nicht verstehen, wie man Kartoffelknödel den meineserachtens viel besseren Semmelknödeln vorziehen kann 😉
    Liebe Grüße, Ina

    • Spätburgunder sagt

      Ich mag fast alle Knödelvarianten. Kartoffelknödel habe ich noch nie selber gemacht, daher finde ich Semmelknödel einfacher 😉

  6. Pingback: Flammkuchen Rezept vegan - Applethree - Food | Travel | Life

  7. Egal ob mit oder ohne Speck/Fleisch, das trifft genau meinen Geschmack. Ein sehr feiner Klassiker, liebe Sylvia.
    Liebe Grüße,
    Kathrina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.