Baguette & Weißbrot, Brot und Brötchen, Brötchen, Europa, Griechenland, Hefe ohne Sauerteig, Hefeteig, Hefevorteig, Israel, Levante, Türkei, Weizen, Weizenbrot
Kommentare 8

Sesamkringel Rezept – knusprige Sesamringe

Sesamkringel Rezept - knusprige Sesamringe

Sesamkringel sind im ganzen Ostmittelmeer beliebt und es gibt sie dort an jeder Ecke zu kaufen. Sie ähneln Bagels, werden jedoch anders zubereitet. Das vorgestellte Rezept kann man gleichermaßen für griechische Koulouria, türkische Simit oder israelische Sesamringe verwenden.

Sesamkringel Rezept - knusprige Sesamringe

Sesamkringel Rezept - knusprige Sesamringe

Sesamringe standen schon sehr lange auf meiner Backliste. Zuerst bei der Israel-Station der Kulinarischen Weltreise vor zwei Jahren und dann letztes Jahr bei der Türkei-Station noch einmal. Nachdem sie auch in Griechenland ein typisches Gebäck sind, wurden sie nun endlich gebacken. Und sie waren genau so wie ich sie aus von Geschmack und Aussehen in Erinnerung hatte. Als Sesamliebhaber hat sich mein Mann extrem darüber gefreut. Man konnte gar nicht schnell genug schauen, da waren sie auch schon wieder verzehrt.

Ein Blech Sesamringe

Ein Blech Sesamringe

Viel Sesam, dünne Kruste, weiches Innere

Von den Zutaten unterscheidet sich der Teig zu normalen Brötchen lediglich durch etwas Olivenöl. Und natürlich viel Sesam. Wer viel Sesam mag, wendet die Kringel beidseitig. Die Sesamringe schmecken bereits pur ohne alles einfach fantastisch. Aber auch eingetunkt mit etwas Olivenöl sind sie einfach lecker. Perfekt sind sie auch als Begleiter zu Antipasti wie gegrilltem Gemüse, Schafs- und Ziegenkäsespezialitäten und allem was die mediterane Küche so hergibt. Der Geschmack ist mild-aromatisch mit viel Sesamgeschmack bei einer schönen weichen Krume und einer dünnen knusprigen Kruste.

Feinporige Krume, dünne Kruste

Feinporige Krume, dünne Kruste, viel Sesam

Sesamkringel

Sesamkringel sind seit Jahrhunderten im Ost-Mittelmeerraum verbreitet. Es gibt sie in verschiedenen Größen – von kleinen runden Kringeln wie hier gebacken, wie auch als große Kringel, die dreifach so groß und dann meist oval sind. Die Israelis lieben sie genauso wie die Griechen, die die Sesamkringel Koulouria, oder die Türken, die die Sesamringe Simit nennen.

Sesamkringel Rezept - knusprige Sesamringe

Sesamgebäck in Ringform: griechische Koulouria bzw. türkische Simit

Poolish-Vorteig für den Geschmack

Den tollen Geschmack erhalten die Sesamkringel durch den Poolish-Vorteig. Bei einem Poolish, wird Wasser und Mehl in gleichen Teilen sowie einer winzigen Menge an Frischhefe vermengt und über Nacht stehen gelassen. In dieser Zeit vermehrt sich die Hefe und reift der Teig. Beim Hauptteig kann man auswählen, ob man etwas mehr Zeit oder weniger hat und die Hefemenge entsprechend auswählen. Ich hatte die Sesamringe zum Frühstück gemacht und habe daher die größere Menge Hefe genommen. In weniger als zwei Stunden standen die Kringel mit Sesam daher auf dem Tisch.

Sesamkringel Rezept - knusprige Sesamringe

Sesamkringel Rezept - knusprige Sesamringe

Rezept für Sesamkringel Rezept – knusprige Sesamringe

10 Kringel á ca. 90 g

100 % Weizenmehl
Teigausbeute TA 165 (bzw. 170 mit Öl)

Zutaten Vorteig (Poolish):

  • 300 g Weizenmehl 550
  • 300 g Wasser
  • 1 g Frischhefe

Zutaten Hauptteig:

  • Vorteig
  • 300 g Weizenmehl 550
  • 90 g Wasser
  • 30 g Olivenöl
  • 12 g Sal
  • 4 / 8 g Frischhefe (hier 8 g)
  • Deko: Sesam
Sesamkringel Rezept - knusprige Sesamringe

Sesamkringel Rezept - knusprige Sesamringe

Zubereitung Sesamkringel / Sesamringe:

  1. Vorteig: Vorteigzutaten vermischen und 12 bis 18 Stunden bei Raumtemperatur reifen lassen.
  2. Hauptteig: Alle Zutaten mischen und mit der Maschine 10 Minuten langsam dann 4 Minuten schnell kneten.
  3. Stockgare: 30 Minuten Teigruhe bei 8 g Hefe (60 Minuten Teigruhe bei 4 g Hefe).
  4. Teilen und Formen: Den Teig in 10 Stücke je ca. 100 g teilen. Teiglinge rund schleifen und 10 Minuten entspannen lassen. (Formen Sesamkringel Schritt-für-Schritt)
    Formen V1: Die Teigkugel in der Mitte mit dem Finger durchstechen und dann das Loch in der Mitte vergrößern.
    Formen V2: Aus der Teigkugel einen Strang mit ca. 45 cm Länge formen. Den Strang zu einem Kreis formen und die Enden verschließen.
    Formen V3: Aus der Teigkugel einen Strang mit ca. 75 cm Länge formen. Einmal „falten“, die Teigstränge verzwirbeln, zu einem Kreis formen und die Enden verschließen.
  5. Deko: Mit einer Seite in Wasser eintunken, dann in Sesam, dann auf Backpapier ablegen und noch einmal schön rund hinlegen.
  6. Stückgare: Abgedeckt weitere 30 Minuten gehen lassen.
  7. Den Backofen mit Backblech auf 220 °C Ober-/Unter-Hitze ausreichend lang vorheizen.
  8. Backen: Die Teiglinge mit dem Backpapier auf das augeheizte Backblech geben. Laibe jeweils auf einen bemehlten Brotschieber geben und je nach Gare einmal quer einschneiden. Die Laibe in den Ofen einschießen und 10 Minuten mit Dampfschwaden backen. Nach 10 Minuten Schwaden ablassen. Insgesamt ca. 20 bis 25 Minuten backen. (Entweder die zwei Bleche nacheinander bei Ober-/Unterhitze oder gleichzeitig mit Umluft backen.)
  9. Die Sesamkringel herausholen und auf einem Gitterrost abkühlen lassen.

Zubereitungszeit am Backtag: ca. 2 Stunden
Zubereitungszeit insgesamt: ca. 20 Stunden

Schritt-für-Schritt Anleitung Sesamkringel formen

Die Sesamkringeln kann man unterschiedlich formen. Um zu sehen, welche Variante mir am besten gefällt, habe ich alle ausprobiert und alle Zwischenschritte festgehalten. Am schönsten sieht die gedrehte Variante 3 aus, jedoch ist sie auch die aufwendigste. Und mit etwas Pech, backt sich die gezwirbelte Form aus. Mir hat vom Vorgehen die Variante 1 am besten gefallen – einfach Loch in die Mitte drücken und dann den Teig ziehen, dass sich das Loch größer und der Teig gleichmäßig dünn wird.

Sesamringe formen Variante 1: aus der Kugel ohne ausrollen

Rund geschliffener Teiglin

Rund geschliffener Teigling

Mit dem Finger in der Mitte ein Loch durch den Teig stechen

Mit dem Finger in der Mitte ein Loch durch den Teig stechen

Ringstrang durch ziehen weiter ausdehne

Ringstrang durch ziehen weiter ausdehnen

Kringel zuerst in Wasser dann in Sesam eintauchen

Kringel zuerst in Wasser dann in Sesam eintauchen

Sesamringe formen Variante 2: Ausgerollt und zusammengesetzt

Aus der Kugel einen Strang mit ca. 45 cm Länge formen

Aus der Kugel einen Strang mit ca. 45 cm Länge formen

Strang zu einem Kringel formen

Strang zu einem Kringel formen

Die Enden miteinander verbinden

Die Enden miteinander verbinden

Ring zuerst in Wasser dann in Sesam eintauchen

Ring zuerst in Wasser dann in Sesam eintauchen

Sesamringe formen Variante 3: Als gedrehte Kringel

Kugel zu einen Strang mit ca. 75 cm Länge formen und einmal falten

Kugel zum Strang mit 75 cm Länge formen und einmal falten

Doppelstrang ineinander verdrehen

Doppelstrang ineinander verdrehen

Zum Ring formen und Enden verschließen

Zum Ring formen und Enden verschließen

Kringel zuerst in Wasser dann in Sesam eintauchen

Kringel zuerst in Wasser dann in Sesam eintauchen

Fertig gebackener verzwirbelter Sesamring

Fertig gebackener verzwirbelter Sesamring

Kulinarische Weltreise #kulinarischeweltreise

Das Rezept für die griechischen Sesamkringel habe ich für das Jahresevent „kulinarische Weltreise“ aufgeschrieben. Die kulinarische Weltreise wird von Volker (volkermapft) organisiert und trägt Köstlichkeiten aus verschiedenen Ländern zusammen. Die Juni-Station geht nach Griechenland. Alle Teilnehmer stehen unten und sind mit ihren Rezepten verlinkt.

Weitere tolle Griechische Rezepte bei Brotwein:

Kulinarische Weltreise Griechenland: alle Teilnehmer und Rezepte

Die Zusammenfassung für Griechenland findet Ihr am 30. Juni 2021 bei volkermapft. Folgende Beiträge sind zusammengekommen:

Britta von Brittas Kochbuch mit Ein Reisebericht | χωριάτικη σαλάτα – Griechischer Bauernsalat | σουβλάκι – Souvlaki
Sonja von fluffig & hart mit griechisches Stifado mit Lamm | Giouvetsi – griechische Lammkeule mit Kritharaki
Ulrike von Küchenlatein mit Weiße Bohnensuppe – Lefkí fasoláda | Karottenkuchen mit Walnüssen – Kéik karótu
Wilma von Pane-Bistecca mit Spanakopita – griechische Spinat Paeckchen | Paidakia – griechische Lamm Kotletten
Anja von GoOnTravel.de mit Kourabiedes (Butterplätzchen mit Mandeln) aus Griechenland

8 Kommentare

    • Spätburgunder sagt

      Oh ja, kein Wunder, dass es sie in so vielen Ländern seit Jahrhunderten gibt!

  1. In der Bäckereiabteilung meines türkischen Supermarkts sind die Sesamkringel ja meine Lieblinge. Gerade weil sie so fluffig sind – und weil ich halt Sesam super finde. Und jetzt weiß ich sogar wo die Fluffigkeit herkommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.