Für den Teller, Reis - Risotto - Perlgetreide
Kommentare 4

Rote Bete Risotto

Das Rote Bete Risotto begeisterte gleich beim ersten Kochen. Die oft sehr erdige Rote Bete kommt in dieser Variante sehr fein auf den Tisch. Weißwein und Parmesankäse bringen die Aromen erst richtig zur Geltung. Die Bete erinnert zu keiner Zeit an die sonst so oft servierten sauer eingelegten Pickles. Das satte Rot auf dem Teller in Kombination mit dem Weiß des Käses ist zudem ein optischer Hingucker.

Dieses Gericht überzeugt auch Fleischliebhaber als Gemüsehauptgericht. Begleitet als Beilage aber auch sehr gut weißem Fisch wie z.B. Wolfsbarsch und Kabeljau.

Rote Bete Risotto

Zutaten:
2 Portionen als Hauptgericht

120 g Risottoreis (ca. 1/2 – 1 Tasse)
1 kl Zwiebel oder 2 Schalotten
1/2 Zehe Knoblauch (optional)
1 mittelgroße Rote Bete
50 ml Weißwein
ca. 1/2 l Hühnerbrühe, Gemüsebrühe (am besten selbst gekocht)
Parmesankäse gerieben
80 g Schafskäse oder Ziegenkäse
Olivenöl
Salz, schwarzer Pfeffer

Zubereitung:
Die Rote Bete schälen und in kleine Würfel ca. 5 mm Kantenlänge schneiden. Zwiebel oder Schalotten schälen und in feine Würfel schneiden. Optional die halbe Knoblauchzehe sehr fein hacken.

Das Olivenöl in einem Topf heiß werden lassen und die Zwiebel anschwitzen. Die Rote Bete hinzufügen und ebenfalls kurz anschwitzen. Den Risottoreis zugeben und unter Rühren anbraten. Die optionale Knoblauchzehe kurz mit anschwitzen. Mit dem Weißwein ablöschen. Sobald der Weißwein verdampft ist, einen Teil der Brühe hinzufügen. Relgemäßig umrühren, damit der Risotto nicht anhängt. Sobald die zuvor zugefügte Brühe durch den Reis aufgenommen wurde, einen weitere Brühe angießen. So lange umrühren und Brühe zufügen bis Reis und Rote Bete gar sind und die angegossene Brühe aufgenommen wurde. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den geriebenen Parmesankäse unterrühren. Auf Teller verteilen und zerbröckelten Schafs- oder Ziegenkäse auf den Risotto streuen und mit Pfeffer garnieren.

Hinweis: Die Rote Bete braucht ca. 20 Minuten zum Garen. Je nach der Kochzeit des Risottoreises, ist die Rote Bete vor oder nach dem Reis hinzuzugeben. Mein Reis braucht kürzer und wurder daher nach der Rote Bete hinzugefügt, damit er nicht zerkocht.

Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten

4 Kommentare

  1. Pingback: Genusstreffen in leichter Hektik - Kochdepp

  2. Pingback: Rote Bete Gratin mit Schafskäse und Minze - Brotwein

  3. Pingback: Rote-Bete-Weißkohl-Eintopf - Gemüse Borschtsch - Brotwein

  4. Pingback: Gelbe Bete Risotto - Brotwein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.