Alle Artikel in: Dänemark

Rugbrød - Dänisches Roggenbrot

Rugbrød – Dänisches Roggenbrot

Das Rugbrød ist das typisch dänische Roggenbrot. Als dunkles Roggenbrot wird es oft als „Schwarzbrot“ bezeichnet und wird so ähnlich in ganz Skandinavien gebacken. Durch den 100 %-igen Roggenanteil aus Roggenvollkornmehl und dem Trieb aus Sauerteig, hat es eine kräftigen Geschmack. Rugbrød – reines Roggenbrot für jede Gelegenheit Als herzhaftes und saftiges Roggenmischrot ist das Rugbrød ein Brot für jede Gelegenheit. Es passt gut zu allen Wurst- und Käsesorten, und durchaus auch zu süßen Aufstrichen. Es hat eine sehr gute Frischhaltung. Wer Geduld hat, der wartet mit dem Anschnitt einen Tag – es wird dadurch noch besser. Zum einen stabilisiert sich die Krume, zum anderen wird der Geschmack runder. Aber auch ohne Geduld schmeckt es bereits (mit der Brotmaschine aufgeschnitten) sehr gut. 😉 Die Krumenröllchen muss man dann in Kauf nehmen. Gute Haltbarkeit durch hohen Wasseranteil Damit das Brot saftig und lange haltbar wird, hat es einen hohen Wasseranteil. Es trocknet daher nicht so schnell aus. Der Sauerteig bewirkt ebenfalls eine längere Haltbarkeit, da die Säure im Teig Schimmel auf natürliche Weise hemmt. Hohe Versäuerung …

Franskbrød – Dänisches Weißbrot

Franskbrød – Dänisches Weißbrot

Das Franskbrød ist das typisch dänische Weißbrot mit Mohn auf der Oberseite und wird mit Milch im Teig gebacken. Es ist sehr einfach und in recht kurzer Zeit gebacken. Allrounder für jede Gelegenheit Das Brot ist mild-aromatisch und hat einen leichten Buttergeschmack. Es passt perfekt zu allen süßen Aufstrichen wie Marmelade und Honig, aber auch zu milden Käse- und Wursstorten. Auch herzhafte belegte Brote für Smørrebrød mit Fisch und Roastbeef sind perfekt für dieses dänische Weißbrot. Das Rezept für Franskbrød ist gleich für 2 Kastenformen partizipert, denn es lässt auch wunderbar einfrieren. Hierfür einfach das Brot in 8 mm dicke Scheiben aufschneiden und einfrieren. Die Scheiben können dann aufgetaut oder getoastet genossen werden. Milch für eine besonders feinporige und wattige Krume Das dänische Weißbrot wird sehr oft mit Milch anstelle von Wasser im Teig gebacken. Die Milch bzw. das Milchfett macht den Teig geschmeidig und elastisch und gibt dem fertigen Brot ein feinporiges, weiches Innenleben. Die Kruste bleibt durch die Zugabe von Milch eher weich und erhält durch den Milchzucker eine goldbraune Farbe. Weißbrot mit …