Alle Artikel in: Schweden

Kladdkaka Rezept - Schwedischer Schokoladenkuchen

Kladdkaka Rezept – Schwedischer Schokoladenkuchen

Kladdkaka ist ein super saftiger schwedischer Schokoladenkuchen. Auf allen Kaffeetafeln ist er zu finden und das Besondere ist bei ihm, dass er innen noch feucht ist. Das Rezept istganz einfach und schnell fertig. Weitere tolle Schwedische Rezepte bei Brotwein: Lachs beizen – Rezept mit Gin, Zitrone und Rote Bete Lachs gebeizt mit Fenchel und Pfeffer Knäckebrot – Rundes schwedisches Knäckebröd selber backen Roggen Knäckebrot Rezept – knusprig herzhaft Schwedischer Apfelkuchen – Äppelkaka Rezept Leckeres für jeden Tag – Schokolade Das Kladdkaka Rezept habe ich für das Jahresevent „Leckeres für jeden Tag“ gebacken. Das Event wird von Marie-Louise (Küchenliebelei) organisiert. Im Dezember ist das Thema „Schokolade“. Alle Teilnehmer stehen unten und sind mit ihren Rezepten verlinkt. Weitere tolle Schokoladen Rezepte bei Brotwein: Walnuss-Schokoladenkuchen Schokoladen Tarte – französische Tarte au Chocolat Maulwurfkuchen Rezept – Kuchenklassiker Schokokuchen mit flüssigem Kern – Fondant au chocolat Eis mit Schokoladen-Erdnuss-Sauce Banane-Schoko-Nuss-Knuspermüsli / Granola Kirsch-Mandel-Schokoladen-Muffins Schokomuffins – Rezept für einfache Schokoladen Muffins mit Schokostückchen Weitere Ideen für #schokoldefürjedentag Caroline von Linal’s Backhimmel mit Chokladsnittar – Schwedische Schokoladenkekse Gabi von USA kulinarisch mit …

Schwedischer Apfelkuchen - Äppelkaka Rezept

Schwedischer Apfelkuchen – Äppelkaka Rezept

Der schwedische Apfelkuchen ist ein Klassiker in Skandinavien. Und das ist auch kein Wunder, denn dieses Äppelkaka Rezept ist schnell gemacht und wunderbar saftig! Für ich ist das Rezept ein neues Lieblingsrezept, denn der Apfelkuchen aus Schweden schmeckt einfach fantastisch und steht in weniger als anderthalb Stunden auf dem Tisch. Das Rezept hatte ich schon länger liegen und wurde dann spontan gemacht. Die Apfelkuchensaison beginnt ja jetzt erst so richtig und wird bestimmt noch öfter gebacken. Saftig und locker durch Eier Perfekt luftig wird der Kuchen, da die Eier für den Rührteig getrennt, das Eiweiß steifgeschlagen und dann unter den Teig gehoben wird. Wer kleine Eier hat, nimmt 6 Stück, nachdem ich gerade große da hatte, habe ich nur 5 Stück verwendet. Vom Blech oder Springform? Für mein Rezept habe ich eine Springform mit Ø 24 cm verwendet. Wer mag, kann das gleiche Rezept auch in einer 26er Form backen, das Ergebnis ist fast gleich. Oft wird der schwedische Apfelkuchen auch auf dem Blech gebacken. Dafür muss man die Zutaten einfach etwas mehr als verdoppeln, …

Roggen Knäckebrot Rezept - knusprig herzhaft

Roggen Knäckebrot Rezept – knusprig herzhaft

Knusprig herzhaftes Roggen Knäckebrot kann man sehr gut selber backen. Für den tollen Geschmack sorgen etwas Sauerteig und Buttermilch im Teig. Wichtig ist es, dass der Teig möglichst dünn ausgestrichen wird, damit er knusprig und splittrig wird. Schwedisches Knäckebröd kann man pur, mit Gewürzen oder Saaten backen. Roggen Knäcke passt zu allen Belägen, und ganz besonders zu herzhaften. Lachs, Wurst und Käse sind perfekt, aber auch Honig und Marmelade schmecken gut. Solo knabbern sie sich ebenso einfach weg. 🙂 Haltbarkeit Knäcke ist ein ideales Vorratsbrot, da es fertig gebacken praktisch kein Wasser enthält. Ein Schimmeln ist dadurch nicht möglich. Je nach Wetter kann es allerdings Freuchtigkeit aus der Luft ziehen und büßt dann etwas von seiner Knusprigkeit ein. Man kan Knäckebrot gut in Blechdosen aufbewahren. Ursprünglich wurde es auf Stäben aufgehangen und als rundes schwedisches Knäckebröd bebacken. Knäckebrot mit Sauerteig und Hefe Das Rezept habe ich mit 70 % Roggenmehl 1050 gebacken. Vollkornmehl würde genauso gehen. Damit es viel Geschmack erhält und bekömmlich wird, habe ich einen Sauerteig mit eingeplant. Zusätzlich noch Buttermilch als Schüttflüssigkeit. …

Lachs beizen - Rezept mit Gin, Zitrone und Rote Bete

Lachs beizen – Rezept mit Gin, Zitrone und Rote Bete

Selbst gebeizter Lachs ist einfach ein Traum. Bei diesem Rezept ist die Beize für den Lachs mit Gin, Zitrone und Rote Bete aromatisiert. Die Aromen sind dezent im Fisch zu schmecken, die Konsistenz genial. Schöne Vorspeise oder festliches Hauptgericht. Nachdem ich schon mehrfach den Lachs mit rotem Rand auf anderen Blogs gesehen habe, wollte ich ihn ebenfalls mal ausprobieren. In der Vorgehensweise blieb ich meinem erprobten Klassiker Lachs gebeizt mit Pfeffer und Fenchel treu, auch wenn ich die Zucker-Salz-Menge stark reduziert habe. Gin und Zitrone zum Aromatisieren Als Beizgewürze habe ich Gin, Zitronenschale und Pfeffer gewählt. Zitrone und Gin sind eine bewärte Kombination bei Cocktails, so dass das hier auch sehr gut zusammen passt. Wer mag, kann die Schale der Zitrone auch durch Orange ersetzen. Die Menge ist hier so gewählt, dass sie als Nuance schmeckbar ist aber nicht dominiert. Rote Bete für die Farbe Besonderes optisches Highlight ist die Färbung durch Rote Bete. Was mich sehr positiv überraschte war, dass die Bete das Aroma nicht dominierte sondern äußerst dezent war. Wer keine Lust auf …

Milchreis Rezept - Beliebt mit Kirschen oder Zimt und Zucker

Milchreis Rezept – Beliebt mit Kirschen oder Zimt und Zucker

Cremiger Milchreis ist einfach unheimlich lecker und ich mache ihn hier in einer Luxusvariante mit etwas Butter. Seit der Kindheit liebe ich ihn sowohl als süßes Hauptgericht wie auch als Nachspeise. Gerne nur mit Zimt und Zucker, aber auch mit frischen Früchten oder eingewecktem Obst wie Kirschen im Glas. Mit etwa 12 Jahren habe ich meine ersten Kochversuche unternommen und Milchreis gehörte von Anfang an dazu. Es gehört neben Griesbrei und Eierkuchen zu den Gerichten, die ich am häufigsten in der Schul- und Studienzeit gekocht habe. Es grenzt an ein Wunder, dass ich alle drei Gerichte immer noch liebe! 🙂 Milchreis mit Kirschen, Zimt-Zucker und weiteren beliebten Toppics Verschiedenes frisches oder eingewecktes Obst ist sehr beliebt als Toppic für dieses süße Gericht. Milchreis mit Kirschen aus dem Glas ist sehr lecker, aber auch mit Apfelmus und frischen Früchten und Beeren wie Birnen, Brombeeren oder Mango kenne ich es. Obwohl es bei mir ein oft gekochter Dauerbrenner war, der immer verfügbar sein musste, liebe ich ihn immer noch einfach nur mit Zimt und Zucker oder Kirschen. …