Deutsche Küche, Europa, Frühling, Gemüse, Herbst, Sommer, Suppen, Winter
Kommentare 16

Champignoncremesuppe Rezept

Champignoncremesuppe Rezept

Champignoncremesuppe ist eine köstliche Pilzrahmsuppe und besteht aus nur wenigen Zutaten. Als klassische Cremesuppe wird sie fein püriert und mit Sahne verfeinert. Besonders hübsch wird die Champignonsuppe mit Croutons und gebratenen Pilzen als Topping.

Champignoncremesuppe Rezept

Champignoncremesuppe Rezept

Auch wenn es (Zucht-) Champignons das ganze Jahr über gibt, so ist die Hauptzeit doch jetzt im Herbst. Das schöne ist ja, dass sie so unheimlich vielseitig sind. Einfach Perfekt mit Schweinefilet, als Rahmschwammerl mit Semmelknödel, Pilzgulasch oder Aufstrich. Und eine gute Pilzsuppe mit Champignons darf da natürlich nicht fehlen!

Garnitur / Toppings

Die einfachste Art die Champignonsuppe zu servieren ist ein Klecks geschlagene Sahne auf die Suppe zu geben und etwas Petersilie drüberzustreuen. Da ich die Suppe gerne hübsch auf dem Teller anrichten wollte, habe ich gebratene Pilzscheiben und Croutons dazu gemacht. Die Croutons werden einfach aus etwas altbackenem Weißbrot oder Toastbrotscheiben mit etwas Öl in der Pfanne kross gebraten und mit wenig Salz gewürzt. Das Pilztopping wird einfach während der Kochphase der Suppe nebenbei hergestellt. Als Beilage passt weiteres frisches oder geröstetes Weißbrot.

Champignonsuppe mit Croutons und Pilztopping

Champignonsuppe mit Croutons und Pilztopping

„Saisonal schmeckt’s besser! Der Foodblogger-Jahreskalender“

Es ist wieder der letzte Donnerstag im Monat – das heißt, dass wieder gleichgesinnte Foodblogger Rezepte zu Gemüsen der Saison bloggen. Alle Teilnehmer stehen unten und sind mit ihren Rezepten verlinkt. Es lohnt sich dort vorbei zu schauen!

Rezept für Champignoncremesuppe

2 Portionen als Hauptspeise oder 4 Portionen als Vorspeisensuppe

Zutaten Suppe:

  • 350 g Champignons weiß oder braun
  • 1 Zwiebel
  • 1 Kartoffel (~ 130 g)
  • 1/2 l Gemüsebrühe oder Hühnerbrühe (vorzugsweise selbstgemacht)
  • 100 ml Weißwein (optional)
  • 100 – 150 ml Sahne
  • 1 EL Butterschmalz, Butter oder Pflanzenöl
  • Salz
  • weißer Pfeffer

Zutaten Champignon Topping:

  • 50 g Champignons
  • 1 Schalotte
  • Salz
  • Pfeffer
  • Petersilie

Zutaten Croutons:

  • 40 g Weißbrot / Toast (2 kl Scheiben)
  • 2 EL Butter oder Olivenöl
  • Salz

Dazu: Baguette / Weißbrot

Champignoncremesuppe Rezept

Champignoncremesuppe Rezept

Zubereitung Champignoncremesuppe:

  1. Vorbereitungen: Pilze putzen und in grobe Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen und klein würfeln. Die Kartoffel schälen und in etwa 7 mm dicke Würfel schneiden.
  2. Vorbereitungen Pilz Topping & Croutons: Die Champignons putzen und in dünne Scheiben schneiden. Die Schalotte schälen und klein würfeln. Das Weißbrot in etwa 0,7 cm große Würfel schneiden. Die Petersilie fein hacken.
  3. Suppe kochen: In einem Topf das Butterschmalz oder Öl erhitzen und darin die Zwiebeln und Champignons bei höher Hitze anbraten. Die Zwiebeln sollen etwas Farbe annehmen aber nicht verbrennen, die Pilze braten und das enthaltene Pilzwasser verdampfen. Mit Weißwein und Brühe ablöschen. Die Kartoffelstücke zugeben und in etwa 10 bis 15 Minuten weich kochen. Mit dem Pürierstab die Suppe fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Sahne zugeben und die Suppe noch einmal aufmixen.
  4. Croutons: Das Fett in einer Pfanne erhitzen und darin die Weißbrotwürfel bei mittlerer bis hoher Hitze braten bis sie braun und knusprig sind. Mit Salz würzen, kurz durchschwenken und Croutons zur Seite legen.
  5. Pilz-Topping: In einer Pfanne das Fett erhitzen und darin die Champignonscheiben und Schalottenwürfel bei hoher Hitze braten. Die Pilze sollen braten und das austretende Wasser soll verdampfen. Mit Salz und Pfeffer würzen und etwas kleingehackte Petersilie untermischen.
  6. Finalisieren: Die Champignonsuppe in Suppentellern oder Suppenschalen aufteilen, etwas von den gebratenen Pilzen und Croutons bestreuen sowie mit etwas gehackter Petersilie garnieren. Wer mag reicht noch etwas Weißbrot dazu.

Zubereitungszeit ca. 30 Minuten

Fein, Rustikal oder nach Omas Art

Je nachdem für welchen Anlass man diese Pilzcremesuppe kocht, kann man sie entsprechend variieren. Wenn man sie als feine Vorsuppe zu einem Menü serviert, dann darf sie gerne etwas dünnflüssiger und heller sein. Wenn man sie wie bei Oma als rustikalen Sattmacher mag, wird die Champignoncremesuppe etwas dickflüssiger und dunkler sein. Für erste nehme ich gerne weiße, für zweite braune Champignons. Wer mag kann etwas trockenen Weißwein mitkochen, ansonsten kann man ihn einfach durch Wasser oder weitere Brühe ersetzen.

Champigons und Zwiebel anbraten

Champigons und Zwiebel anbraten

Schön Farbe bekommen

Schön Farbe bekommen

Für die Bindung: Mit Kartoffel ohne Mehl

Cremesuppen kann man entweder mit Kartoffeln, Mehl oder Eigelb binden. In diesem Rezept habe ich eine große Kartoffel mitgekocht um eine reichhalige und rustikale Suppe zum Sattessen zu erhalten. Theoretisch könnte man sie auch weglassen und die Pilze nur mit entsprechend wenig Brühe kochen. Oder aber mit Mehl/Stärke später binden.

Cremesuppe mit Sahne und Kartoffel - ohne Mehl

Cremesuppe mit Sahne und Kartoffel - ohne Mehl

Weitere tolle Pilz Rezepte bei Brotwein:

Saisonal schmeckt’s besser: alle Teilnehmer und Rezepte

Im Herbst haben folgende Gemüse Saison:
Batavia, Birkenpilze, Blumenkohl, Brokkoli, Brunnenkresse, Butterpilze, Champignons, Chinakohl, Eichblattsalat, Endivie, Feldsalat, Fenchel, Frühlingszwiebeln, Haselnüsse, Karotten, Knollensellerie, Kohlrabi, Kürbis, Lauch, Lollo Rosso, Mangold, Maronen (Pilze), Maronen (Esskastanien), Meerrettich, Pak Choi, Petersilienwurzeln, Parasol, Pastinaken, Pfifferlinge, Portulak, Radicchio, Radieschen, Rettich, Romanasalat, Rote Bete, Rosenkohl, Rotkohl, Schwarzwurzel, (Stauden-)Sellerie, Steckrüben, Steinpilze, Stockschwämmchen, Süßkartoffel, Topinambur, Totentrompeten, Walnüsse, Weißkohl, Wirsing

Jankes Seelenschmaus Bunte Gemüse-Gnocchi mit Pilzragout | Möhreneck Kürbis-Pancakes | Küchenlatein Blumenkohl-Kartoffelsuppe mit weißen Bohnen | evchenkocht Ofenrisotto mit Steckrübe, Sultaninen und Rosenharissa | Nom Noms food Gebackene Rotkohl-Spalten mit gebackenem Sesam-Feta aus dem Ofen | Feed me up before you go-go Maronen-Apfel-Suppe mit geröstetem Fenchel | Pottgewächs Ofengerösteter Butternutkürbis mit Linsen-Pilz-Bolognese | Obers trifft Sahne Kürbisrösti mit Spitzkohl, mit oder ohne Salsiccia | Langsam kocht besser Herbstmenü mit Kürbis & Pilzen | thecookingknitter Curry mit Blumenkohl, Brokkoli und Rosenkohl | volkermampft Kürbis-Linsen Curry herbstliche indische Küche

16 Kommentare

  1. Pingback: Ofenrisotto mit Steckrübe, Rosenharissa und Sultaninen

  2. Pingback: Blumenkohl-Kartoffelsuppe mit weißen Bohnen - kuechenlatein.com

  3. Pingback: Kürbis-Linsen Curry herbstliche indische Küche |

  4. Pingback: Saisonal schmeckts besser: Herbstmenü mit Kürbis & Pilzen |

  5. Pingback: Curry mit Blumenkohl, Brokkoli und Rosekohl | thecookingknitter

    • Spätburgunder sagt

      Oh, da hast Du ein Riesen Glück. Meiner mag Pilze gar nicht. – Dafür war die Suppe ganz für mich allein. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.