Europa, Frankreich, Frühling, Für den Teller, Herbst, Quiche & Tarte, Sommer, Winter
Kommentare 19

Quiche Lorraine – Rezept original französisch

Quiche Lorraine - Rezept original französisch

Die Quiche Lorraine ist ein Speckkuchen und der französische Bistroklassiker schlechthin. Das hier beschriebene Rezept ist original französisch und sehr einfach zuzubereiten. Auf einem knusprigen Mürbeteig wird angebratener Speck und Zwiebeln mit einem Ei-Creme-Fraiche-Guss und etwas Emmentaler Käse gebacken. Zusammen mit einem grünen Salat ist es ein einfaches und köstliches Gericht.

Quiche Lorraine - Rezept original französisch

Quiche Lorraine - Rezept original französisch

Quiches mag ich gerne als Hauptgericht mit einem Salat oder als Häppchen-Aperitiv für Gäste. Sie sind einfach der Klassiker der Bistroküche. Die große Quiche mache ich auch gerne für zwei Personen. Es ist dann bewusst eingeplant, dass Reste übrig bleiben. Diese gibt es die nächsten Tage in der Arbeit als Mittagessen.

Französischer Speckkuchen – Quiche Lorraine

Übersetzt bedeutet Lorraine „Lothringen“ – sie ist also die typische Quiche der Lothringer. Auch im Elass und dem übrigen Frankreich ist sie beliebt und überall zu haben. Sie ist ein einfacher Speckkuchen mit viel Speck oder Schinkenwürfeln und einem leckeren Guß.

Original französischer Speckkuchen: Quiche Lorraine

Original französischer Speckkuchen: Quiche Lorraine

Der richtige Speck und Käse

In französischen Kochbüchern wird immer von „Lardons“ für die Quiche Lorraine gesprochen. Das kann sowohl milder frischer Frühstücksspeck als auch alter roher Landschinken sein. Meist ganz pragmatisch das was gerade da ist: jünger oder älter, milder oder kräftiger. Wer sehr kräfigen ältere Lardons verwendet, kann auch deren Menge reduzieren, damit die Quiche nicht zu salzig wird.
Der Käse darf gerne etwas milder sein und muss unbedingt zum Speck dazu passen. Ein Emmentaler ist da eine gute Wahl, z.B. der französische Emmental de Savoie. Ansonsten auch ein anderer milder Bergkäse. Der Käse ist lediglich abrundener Begleiter, der zur Not auch weggelassen werden kann.

Ein Stück Quiche mit Salat

Ein Stück Quiche mit Salat

Rezept für Quiche Lorraine – original französisch

1 Quicheform Ø 28 cm

Zutaten Mürbeteigboden:

  • 250 g Mehl
  • 120 g Butter (kühl bis leicht zimmerwarm)
  • 5 bis 8 EL Wasser
  • 1 Prise Salz

Zutaten Zwiebel-Speck-Füllung:

  • 250 g Speck (oder Schinken)
  • 2 Zwiebeln

Zutaten Guss:

  • 3 Eier
  • 400 g Créme fraîche
  • (Salz)
  • Pfeffer
  • Schnittlauch (optional) 1/4 Bund

Zutaten Garnitur:

  • 100 g Emmentaler gerieben
Quiche Lorraine - Rezept original französisch

Quiche Lorraine - Rezept original französisch

Zubereitung Quiche Lorraine:

  1. Mürbeteigboden: Mehl mit Salz mischen. Butter in grobe Würfel schneiden und zum Mehl hinzugeben. Butter mit dem Mehl verreiben, so dass sehr grobe Flocken entstehen. Das Wasser hinzugeben und alles zu einem gleichmäßigen Teig durchkneten und einer Kugel formen. Die Kugel flachdrücken.
    Den Teig zwischen Klarsichtfolie etwas größer als die Quicheform ausrollen. Teig mit Hilfe des Nudelholzes in die Quicheform legen, andrücken und überstehenden Teig mit dem Messer abschneiden. Teig mehrmals mit der Gabel einstechen und für mindestens 30 Minuten im Kühlschrank kalt stellen.
  2. Boden blindbacken: Ofen auf 180°C vorheizen (Umluft). Den Boden aus dem Kühlschrank nehmen. Mit Backpapier oder Butterbrotpapier auslegen und getrocknete Linsen / Erbsen darauf verteilen. 20 Minuten backen. Anschließend die Linsen / Erbsen und das Papier entfernen und weitere 10 Minuten weiterbacken. Danach herausnehmen.
  3. Speck-Füllung vorbereiten: Die Zwiebeln schälen und fein würfeln. Den Speck in dünne Streifen oder Würfel schneiden. Eine Pfanne erhitzen und darin den Speck leicht anbraten. Die Zwiebeln zugeben und weiterbraten bis die Zwiebeln glasig sind und der Speck leicht gebräunt.
  4. Für den Guss: Eier Créme fraîche verquirlen. Mit Pfeffer kräftig würzen. Vorsichtig salzen, je nach Salzigkeit des Specks auch gar nicht. Wer mag, gibt noch Schnittlauchröllchen in den Guss.
  5. Quiche zusammenbauen: Auf den blindgebackenen Boden die Zwiebel-Speck-Füllung verteilen. Den Guss vorsichtig und gleichmäßig einfüllen. Den Emmentaler drüberstreuen.
  6. Fertig backen: Quiche Lorraine in den Ofen schieben und in 30 bis 35 Minuten fertig backen.

Zubereitungszeit: mit Ruhe- und Backzeit insgesamt ca. 2 Stunden

Schritt für Schritt in Bildern

Gebratenen Speck auf den vorgebackenen Boden verteilen

Gebratenen Speck auf den vorgebackenen Boden verteilen

Gewürzten Ei-Creme-Fraiche-Guss einfüllen

Gewürzten Ei-Creme-Fraiche-Guss einfüllen

Mit geriebenem Emmentaler bestreuen

Mit geriebenem Emmentaler bestreuen

Im Ofen etwa 30 Minuten goldgelb backen

Im Ofen etwa 30 Minuten goldgelb backen

Varianten: Mit Lauch, Blätterteig

Variieren kann man den Speckkuchen, indem man Lauch und Schinken verwendet. Da ich ein großer Lauchliebhaber bin, mag ich dann viel Lauch und backe sie als Lauchquiche. In der Quiche Lorraine ist Lauch nur ein Begleiter, die Menge hierfür würde ich bei einer kleinen Lauchstange belassen, aber ansonsten genauso vorgehen.
Auch beim Boden kann man Variieren. Klassisch ist Mürbeteig, aber man kann natürlich auch Blätterteig verwenden.

Mini Quiche Lorraine

Die oben aufgeführte Mürbeteigmenge ist perfekt für eine Quicheform Ø 28 cm. Da der Teig etwas größer als die Form ausgerollt wird, ist es unvermeidlich, dass etwas Teig übrig bleibt. Diesen Teigrest verwende ich meist noch für eine Mini-Qicheform Ø 12 cm und zwacke etwas von der Füllung dafür ab. Diese Mini Quiche Lorraine ist perfekt als kleines Mittagessen für den nächsten Bürotag. Man natürlich sie auch komplett in Mini-Formen zubereiten. Perfekt für ein Picknick oder Party-Buffet.

Quiche einfaches Gästeessen

Quiches sind herrlich unkompliziert und lassen sich gut vorbereiten. Ich bereite sie daher gerne für Gäste zu. Den Mürbeteigboden kann man bis einschließlich blindbacken Stunden vorher vorbereiten, ebenso die Speck-Füllung. Das Zusammenbauen dauert nur 5 Minuten und muss dann nur noch gut 30 Minuten im Ofen fertig gebacken werden. Auch von den Zutaten ist es unkritisch, denn Speck und Käse sowie Mürbeteig mag eigentlich jeder.

Weitere köstliche Quiche Rezepte bei Brotwein:

Leckeres für jeden Tag – Picknick

Das Quiche Lorraine Rezept habe ich für das Jahresevent „Leckeres für jeden Tag“ gebacken. Das Event wird von Marie-Louise (Küchenliebelei) organisiert. Im Juli ist das Thema „Picknick“. Alle Teilnehmer stehen unten und sind mit ihren Rezepten verlinkt.

Weitere Ideen:

Gabi von USA kulinarisch mit Patriotic Double Chocolate Cookies
Johanna von Dinkelliebe mit Schnelle Sausage Buns im Tintenfischlook
Sonja von fluffig & hart mit Stockbrot
Britta von Backmaedchen 1967 mit Lütticher Waffeln
Caroline von Linals’s Backhimmel mit Sommerliche Friands mit Beeren
Simone von zimtkringel mit gebackene Baos mit Schweinebauch
Bettina von homemade & baked mit Quarkdessert mit Balsamico-Erdbeeren
Tanja von Liebe&Kochen mit Gefüllte Brottaschen
Cornelia von SilverTravellers mit Eiersalat Sandwich
Kathrina von Küchentraum & Purzelbaum mit Einfache Pizzamuffins
Britta von Brittas Kochbuch mit Bocadillos mit Tortilla
Carina von Coffee2Stay mit Ukrainische Wareniki mit Kirschen zum Picknick
Susan von Labsalliebe mit Samosa Bandari
Tina von Küchenmomente mit Schokoladen-Rugelach

Bloggerevent - Leckeres für jeden Tag

19 Kommentare

  1. Pingback: Samosa Bandari - سمبوسه بندری - Labsalliebe

  2. Pingback: Schokoladen-Rugelach - Küchenmomente

  3. Pingback: Gefüllte Brottaschen – Liebe&Kochen – Der Foodblog für Rezepte mit Herz!

  4. Pingback: Ukrainische Wareniki mit Kirschen zum Picknick | Coffee to stay

  5. Pingback: Lütticher Waffeln - Backmaedchen 1967

  6. Liebe Sylvia,

    deine Quiche Lorraine sehen zum anbeißen lecker aus und für mich gehören sie einfach zu einem Picknick dazu.

    Herzliche Grüße

    Susan

  7. Wenn ich mich so umschaue, wird das Picknick schön und schöner! Quiche Lorraine ist definitiv ein Highlight für jedes Picknick. (Wobei ich kalte Quiche ja auch als Mitternachtssnack sehr schätze und immer hoffe, dass es snackwürdige Reste gibt).

  8. Pingback: Eiersalat Sandwich – wirklich perfektes Fingerfood

  9. Pingback: Bocadillo mit Tortilla | Brittas Kochbuch

  10. Sehr, sehr lecker. Da stibitze ich mir gleich mal ein Stückchen, das schmeckt auch gleich zum Frühstück.

    Liebe Grüße
    Britta

  11. Cornelia sagt

    Mit Lauch habe ich die Quiche auch schon mal zubereitet, hat total köstlich geschmeckt. Wirklich ein Klassiker, in allen Variationen! Schieb‘ doch bitte mal ein Stück zu mir rüber!

  12. Das mit den eingeplanten Resten klappte bisher bei uns nur so mäßig, meistens verschwanden diese Reste auf seltsame Weise über Nacht aus dem Kühlschrank .Das würde garantiert mit den Quiche-Resten auch passieren, wer kann davon schon die Finger lassen???
    Wir lieben die Quiche Lorraine und deine sieht fantastisch aus!
    Liebe Grüße
    Tina

  13. Liebe Sylvia,
    jetzt komme ich endlich dazu deinen Beitrag zu kommentieren. Deine Quiche klingt sehr lecker und ist eine tolle Idee fürs Picknick. 🙂
    Liebe Grüße
    Johanna

  14. Pingback: Samosa Bandari - سمبوسه بندری - Labsalliebe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.