Alle Artikel in: Über Nacht Gare

Französisches Baguette - Das Original selbst backen

Französisches Baguette – Das Original selbst backen

Original französiches Baguette kann man ganz einfach selbst backen. Mit dem richtigen Rezept kann man geschmacklich sensationelle Brote wie in Frankreich herstellen. Das Geheimnis liegt in der langen Teigführung, also viel Zeit für die Aromabildung. Die perfekte Optik braucht etwas Übung, denn man muss es den Teig richtig kneten, formen, einschneiden und backen, damit es perfekt aufreißt. Dieses Baguette hat eine knusprig aufsplitternde Kruste und eine elastische mittelporige Krume. Es ist ein unvergleichlicher Allrounder für jede Gelegenheit. Egal ob als Sandwich, zum Grillen oder Aperitif. Warum ich Baguettes liebe Seit meinem Studium 2005 in Grenoble / Frankreich habe ich ein besonderes Verhältnis zu Baguettes entwickelt. Denn dort wird es jeden Tag frisch gekauft und für verschiedene Anlässe wird in unterschiedlichen Boulangerien gekauft. Auch ich hatte zum Schluss meine drei favorisierten Bäcker, die mich täglich mit meinen Lieblingsbaguettes versorgten. Verschiedene Baguettes für belegte Sandwiches (mittlere Kruste und Porung), für den Aperitiv mit Oliven, Käse, Salami und Schinken eines mit dicker Kruste und großporige Krume, als Beilagenbrot von fein-aromatisch bis kräftig intensiv – je nachdem, was es …

Joghurtbrötchen - einfache Brötchen mit Joghurt über Nacht

Joghurtbrötchen – einfache Brötchen mit Joghurt über Nacht

Die Joghurtbrötchen mache ich gerne als Sonntagsbrötchen, denn sie sind unkompliziert herzustellen und schmecken fanstastisch. Das Aroma erhalten sie durch die über Nacht Gare sowie dem Joghurt im Teig. Die Kruste ist dünn und die Krume fluffig. So wie es sein muss! Die Brötchen schmecken zu allem, das süß wie pikant auf einem Frühstückstisch landen kann. Lachs, Frischkäse, Käse, Wurst genauso wie Marmelade und Honig. Joghurtbrötchen: Einfach und unkompliziert Die Brötchen mit Joghurt gehören wie die Buttermilchbrötchen zu den Teigen, die ich mache, wenn ich spontan entscheide am nächsten Morgen zu backen. Der Teig mit Hefe wird abends nur geknetet und reift über Nacht ganz allein. Am Morgen brauche sie nur noch geteilt, geformt und gebacken werden. In einer guten Stunde stehen sie frisch gebacken auf dem Tisch. Brötchen mit Joghurt Joghurt habe ich fast immer im Haus, wohingegen Buttermilch nur ab und zu im Vorrat ist. 3,5 % Vollfett-Joghurt mag ich dabei am liebsten, das Fett bringt Geschmack mit und die Brötchen erhalten eine leichte Säure. Durch die geringe Hefemenge von 0,5 % und …

Frühstücksbrötchen über Nacht selber backen

Frühstücksbrötchen über Nacht selber backen

Die Frühstücksbrötchen über Nacht sind unkomplizierte und unaufwendige Brötchen. Der Teig wird am Vorabend geknetet und geht bis zum Morgen. Morgens benötigen sie nur eine gute Stunde bis sie durftend auf dem Frühstückstisch stehen. Die Kruste ist dünn und die Krume fluffig. So wie es sein muss! Die über Nacht Brötchen aus Weizen- und Roggenmehl schmecken zu allem, das süß wie pikant auf einem Frühstückstisch landen kann. Lachs, Frischkäse, Käse, Wurst genauso wie Marmelade und Honig. Leckere selbstgebackene Brötchen zum Frühstück Conny von Mein wunderbares Chaos sucht diesen Monat für ihr Event Mein wunderbares Frühstück wieder Frühstücksideen. Neben Toastbrot wie z.B. dem Buttertoast sind natürlich Brötchen der Renner auf der Frühstückstafel. Brötchen über Nacht Diese Frühstücksbröchen mit Weizen- und Roggenmehl sind tolle unaufwendige Brötchen. Es reicht, wenn mir am Abend erst einfällt, dass ich am nächsten Morgen frische Brötchen genießen möchte. Da sie ohne Vorteig und Sauerteig auskommen, werden sie abends geknetet und morgens nur noch geformt und gebacken. Durch die geringe Hefemenge von 0,5 % und fast 12 Stunden Gehzeit, hat der Teig genügend …

No knead Emmerbrot mit Hefe (ohne Kneten)

No knead Emmerbrot mit Hefe (ohne Kneten)

Das No knead Emmerbrot mit Hefe ist ein leckeres Brot aus dem Urgetreide Emmer. Die Zutaten werden am Abend nur gemischt, am Morgen kurz mit der Teigkarte gurchgewirkt und dann in der Kastenform gehen gelassen. Sehr praktisch, denn die Stückgare geht nur so lange wie der Ofen zum Heiß werden benötigt. Das Emmerbrot hat wie alle Brote mit Emmer einen tollen leicht nussigen Geschmack und passt zu allen süßen wie pikanten Belägen. Da ich es im Rahmen des #synchronbacken gebacken habe, sind wieder viele Zwischenschritte dokumentiert und werden wieder als Schritt für Schritt in Bildern unter dem Rezept gezeigt. Hefeteig ohne Vorteig dafür mir über Nacht Gare Das Brot ist sehr unaufwendig, da es ohne Kneten am Vorabend mit nur wenig Hefe zusammengemischt wird. Über Nacht teilen sich die Hefen und haben genügend Zeit sich zu vermehren und Aroma zu entwickeln. Wichtig ist, dass je nach vorhandener Raumtemperatur die Hefemenge angepasst wird bzw. ein wirklich kühler Raum zur Verfügung steht, damit keine Übergare die Folge ist. Emmer – Zweikorn – Urgetreide Emmer wird auch Zweikorn …

Weizen-Emmer-Brötchen mit Buttermilch und Über-Nacht-Gare

Weizen-Emmer-Brötchen mit Buttermilch und Über-Nacht-Gare

Die Weizen-Emmer-Brötchen mit Buttermilch sind ideale Frühstücksbrötchen. Sie erhalten durch das Emmervollkornmehl und die Über-Nacht-Gare einen tolles nussig-komplexes Aroma. Die Kruste ist dünn und die Krume fluffig. So wie es sein muss! Die Emmer-Weizen-Brötchen schmecken zu allem, das süß wie pikant auf einem Frühstückstisch landen kann. Lachs, Frischkäse, Käse, Wurst genauso wie Marmelade und Honig. Brötchen mit Emmer zum Frühstück Diese Brötchen mit Emmer und Buttermilch sind die Brötchen der Wahl, wenn mir am Abend erst einfällt, dass ich am nächsten Morgen frische Brötchen genießen möchte. Und dadurch nicht mehr mit Vorteigen oder Sauerteigen Geschmack in die Brötchen bringen kann. Abends wird in nur 20 Minuten der Teig geknetet und geht dann über Nacht. Am Morgen sind sie dann in einer guten Stunde fertig, denn sie brauchen nur geformt und gebacken werden. Den Geschmack erhalten sie durch die Buttermilch und dem Emmervollkornmehl. Durch die geringe Hefemenge von 0,5 % und fast 12 Stunden Gehzeit, hat der Teig genügend Zeit umd Trieb und Geschmack zu entwickeln. Emmer – Zweikorn – Urgetreide Emmer wird auch Zweikorn genannt …

No Knead Bread als Topfbrot - Brot ohne kneten

No Knead Bread als Topfbrot – Brot ohne kneten

Das No Knead Bread – Topfbrot ohne kneten – ist ein ganz einfach zu backenes Brot. Da der Teig nicht geknetet wird, ist es absolut unaufwendig und kann auch gut ohne Küchenmaschine hergestellt werden. Seinen tollen Geschmack erhält es durch die lange Teigführung. Die feine Aromen der elastischen wattigen Krume mit der Kruste sind perfekt zu allen mediteranen Speisen. No Knead Bread – Brot ohne kneten Die Amerikaner lieben es über alles: das „No Knead Bread“. Denn es kommt ihrem praktischen Sinn entgegen. Normalerweise werden Weizenbrote lange ausgeknetet, damit sich das Glutengerüst im Brot gut entwickeln kann. 10 bis 20 Minuten mit der Maschine sind keine Seltenheit bis der Teig den Fenstertest besteht. Beim Brot ohne Kneten werden die Zutaten lediglich gemischt bis sie sehr gut vermengt werden. Beim anschließenden Strecken und Falten wird das Klebergerüst aufgebaut. Über Nacht Gare bringt das Aroma in das Weißbrot Um möglichst viel Aroma in den Teig zu bekommen, darf der Teig lange gehen. Der Hauptteig enthält lediglich 0,3 % Hefe und reift dann über 16 Stunden bei kühler …

Mediteranes Weißbrot - Rezept mit Hartweizen und über Nacht Gare

Mediteranes Weißbrot – Rezept mit Hartweizen und über Nacht Gare

Das mediterane Weißbrot mit Hartweizen und über Nacht Gare ist einfach eine Wucht. Mit seiner dicken kachenden Kuste und seinem Hartweizenanteil hat es ordentlich biss. Seinen tollen Geschmack erhält es durch seine lange Teigführung. Die feine Aromen der Krume mit der dicken Kruste sind perfekt zu allen mediteranen Speisen. Perfekt ist das mediterane Weißbrot als Unterlage für die provenzialische Auberginencreme und Bruschetta oder als Beilage zu Auberginen-Auflauf – Melanzane alla Parmigiana Poolish und über Nacht Gare bringen Aroma in das Weißbrot Um möglichst viel Aroma in den Teig zu bekommen, habe ich eine lange Teigführung gewählt. Zuerst reift ein Poolish-Voreig für über 12 Stunden mit einer winzigen Menge an Frischhefe. Der Hauptteig – ebenfalls mit nur 0,7 % Hefe – reift dann anschließend noch über 12 Stunden im Kühlschrank. Diese lange Zeit haben die Hefen ausreichend Zeit sich zu teilen und die im Mehl vorhandene Stärke zu verstoffwechseln und Kohlendioxid und Aroma zu bilden. Schön locker und ein toller Ofentrieb Wie man am tollen Ausbund und der lockeren Porung sieht, hat der Teig trotz der …

Kaisersemmel handgeschlagen - Kaiserbrötchen

Kaisersemmel handgeschlagen – Kaiserbrötchen

Handgeschlagene Kaisersemmeln sind einfach ein Genuss zum Frühstück. Mit ihrer zartsplittrigen Kruste, der elastischen wattigen Kruste und ihrer feinen Aromatik stehen sie wie kaum ein anderes Kleingebäck für die österreichische Backtradition. Gute Kaiserbrötchen brauchen Zeit, denn sie werden mit einem lang reifenden Vorteig gebacken, der die mild-sauren fruchtigen Aromen begünstigt. Kaisersemmeln passen zu allem, was ein feines Frühstücksbuffet hergibt: Lachs, milde Wurst- und Käsesorten sowie Honig und Marmelade. Handgeschlagene – Kaisersemmel ohne Brötchenstempel Kaiserbrötchen, die noch ohne Brotstempel hergestellt werden, sind inzwischen eine Seltenheit geworden. Denn es ist natürlich viel aufwendiger, wenn eine Person handgeschlagene Kaisersemmel herstellt, anstelle dies von einer Maschine übernehmen zu lassen. Bei handgeschlagenen Kaisersemmeln braucht man allerdings Übung. Es dauert viele hundert Semmel, bis man es raus hat, wie genau geformt werden muss, damit anschließend das Sternmuster sichtbar wird. Auch wenn ich heute schon halbwegs zufrieden bin, bis zur perfekten Form brauche ich noch etwas. Wie das geht, werde ich demnächst noch als Schritt-für-Schritt-Bildanleitung dokumentieren. Bis dahin kann man hier und hier sehen, wie man handgeschlagene Kaisersemmeln formt. Wer es schnell …

Brötchen: kräftige Kürbiskernbrötchen mit Roggenmehl und Sauerteig

Brötchen: Kürbiskernbrötchen mit Sauerteig und Roggenmehl

Die kräftigen Kürbiskernbrötchen mit Roggenmehl und Sauerteig habe ich anlässlich des 25. Synchronbackens von Zorra und Sandra gebacken. Die Brötchen haben sich gleich zu einem Favoriten entwickelt. Durch den hohen Roggenmehlanteil (70 %) sind sie schön kräftig im Geschmack, dazu unheimlich saftig und die Kürbiskerne sorgen für Biss. Vom Geschmack passen sie gut zu Käse und Wurst, aber auch mit Butter und selbstgemachter Aprikosenmarmelade gefielen sie mir sehr gut. Kürbiskernbrötchen – morgens schnell gemacht In der Zubereitung sind sie so wie ich ideale Sonntagsbrötchenrezepte liebe: Unkomliziert, und sowohl am Vorabend wie auch am Morgen schnell gemacht. Abends den Teig zusammenkneten und am Morgen nur noch abteilen, etwas Deko drauf und ab in den Ofen. Das alles braucht am Abend weniger als 15 Minuten und am Morgen stehen in weniger als einer Stunde frisch gebackene Sonntagsbrötchen auf dem Tisch! Das Prinzip ist ähnlich wie bei den Buttermilchbrötchen mit Über-Nacht-Gare (nur mit Hefe gebacken), allerdings hatte ich das noch nicht mit Sauerteig ausprobiert. Das das so gut funktioniert, das merke ich mir für weitere Brötchenrezepte! Kürbiskernbrötchen – …

Brioche - Hefezopf nach original französischem Rezept

Brioche – Hefezopf nach original französischem Rezept

Das Brioche – Hefezopf nach original französischem Rezept – habe ich anlässlich des 23. Synchronbackens von Zorra und Sandra gebacken. Für mich war es das erste Brioche und auch der erste Hefezopf überhaupt! Das Ergebnis war wirklich sensationell, auch wenn ich einige Punkte unten im Rezept eingearbeitet habe, damit der Brioche-Hefezopf tatsächlich perfekt gelingt. Brioche – Hefezopf mit wenig Hefe und langer Gare Das Rezept wird entweder über den ganzen Tag hinweg (mind. 6 Stunden kalte Gare) oder aber über zwei Tage hinweg gebacken. Fürs Synchronbacken wurde die Über-Nacht-Gare gewählt. Mir waren 40 g Frischhefe zuviel, so dass ich sie auf 20 g reduzierte. Mit dem Ansetzen des Teiges am Vorabend hatte ich eigentlich keine Schwierigkeiten. Lediglich die kalte Butter wollte nicht in der angegeben Zeit nicht eingeknetet, so dass ich diese Zeit verlängert habe. Bei mir war die Butter zur Hälfte zimmerwarm und diese ließ sich besser einarbeiten. Heraus kam ein schwerer glatter Teig, der nur ganz leicht klebte. Brioche – Hefezopf morgens formen und backen Am nächsten Morgen ging es weiter. Herausnehmen, teilen, …