Alle Artikel mit dem Schlagwort: Eier

Omelette mit Spinat und Käse

Omelette mit Spinat und Käse

Das Omelette mit Spinat und Käse ist schnell und einfach zubereitet. Schön würzig wird er durch den Käse in der Eimasse. Hier habe ich Parmesankäse verwendet, aber mit Schafskäse geht es ganauso gut und ist ebenfalls köstlich. Wenn man Feta verwendet, dann gibt man den Käse nicht in die Eimasse sondern verteilt die Stücke zwischen dem Spinat. Das Omelette wird umso feiner, je jünger der Spinat ist und umso weniger dicke Spinatstiele dabei sind. So gelingt das Omelette perfekt Ein gutes Omelette zuzubereiten ist ganz leicht. Für mich perfekt ist es, wenn die Unterseite nur ganz leicht gebräunt und die Oberseite noch cremig weich ist. Um das zu erreichen, braucht man lediglich etwas Geduld und die richtige Temperatur beim Backen des Omelettes. Am Besten man brät zuvor die übrigen Zutaten wie Zwiebeln und Spinat bei hoher Temperatur an und schaltet dann auf mittlere Temperatur zurück und gibt die Eimasse hinzu. Nun kann man zusehen, wie die Eimasse langsam stockt. Wenn sie oben garade anfängt fest zu werden ist es genau richtig! Junger Spinat läutet bei …

Schokomuffins - Rezept für einfache Schokoladen Muffins mit Schokostückchen

Schokomuffins – Rezept für einfache Schokoladen Muffins mit Schokostückchen

Schokomuffins mag eigentlich jeder – und genau genommen werden mit diesem Rezept „Double Chocolate Muffins“ hergestellt. Die zweifache Schokolade kommt durch den Kakao und den Zartbitter-Schokostückchen im Teig. Auf eines darf man jedenfalls nicht achten: das sind die Kalorien. Bei den Schokoladen Muffins hatten jedenfalls dieses Mal die Kollegen das Nachsehen, denn alle 12 Muffins haben wir zu zweit vertilgt. 🙂 Schoko Muffin Rezept: schnell, einfch, gut! Das Rezept für die Schokomuffins ist extrem einfach und gelingt einfach immer. Einmal hatte ich es versäumt Kakaopulver im Haus zu haben und es funktioniert auch dann noch. Gut ich habe dann etwas improvisiert und die Butter geschmolzen und in der lauwarmen bis warmen Butter dann gut 50 g Schokolade geschmolzen. Das einzige das man dann beachten sollte ist, dass man das Butter-Schokogemisch vom Herd nimmt, damit die Schokolade nicht zu hoch erhitzt wird. Weiter köstliche Muffin-Rezept bei Brotwein: Kirsch-Mandel-Schokoladen-Muffins Apfel-Haselnuss-Muffins #wirrettenwaszurettenist Auf gehts zur Geburtstagsrettung – dem 5. Geburtstag – der Rettungstruppe! Mit dem neuen Organisationsteam Britta, Barbara und Tamara werden weiterhin bei #wirrettenwaszuretten Gerichte vor der …

Ramen-Suppe mit Hühnchen & Ei - japanische Nudelsuppe

Ramen-Suppe mit Hühnchen & Ei – japanische Nudelsuppe

Japanische Nudelsuppen Ramen-Suppen liebe ich einfach! Diese Hühnchen Ramen mit pochiertem Ei, Hühnchenfleisch, den typischen Nudeln und süße-sauer eingelegten Shiitake Pilze mag ich unheimlich gerne. Da ich alle Brühen inzwischen selber koche und schaue dass immer ein Vorrat vorhanden ist, habe ich viele Zutaten wie konzentrierte japanische Fleischbrühe – Ramen-Brühe und Hühnchenfleisch immer da. So kann ich mir immer schnell diese sättigende Suppe kochen. Geniales Soulfood! Brühe für Ramen – wichtigste Zutat Das wichtigste Zutat für japanische Ramen sind vollmundige Brühen. Im Prinzip kann man jede Brühe verwenden, jedoch kommen überwiegend sehr konzentierte geschmackintensive Brühen zum Einsatz. Z.B. konzentrierte Gemüsebrühe, Hühnerbrühe oder auch kräftige Fleischbrühe, z.T. mit Miso oder Sojasauce gewürzt. Mein absoluter Favorit ist die konzentrierte japanische Fleischbrühe – Ramen-Brühe, die viele Stunden lang in der Herstellung benötigt und mit Kombu-Alge, Shiitake Pilze, Huhn, Speck, gerösteten Knochen und Rindfleisch absolut köstlich ist. Auch wenn sie sehr aufwendig ist, so koche ich mir mindestens ein Mal im Jahr einen großen Vorrat um jederzeit köstliche Ramen zaubern zu können. Ramen-Nudeln Wer es richtig japanisch mag, der …

Rosmarin-Mandel-Törtchen mit Bratapfelmus

Rosmarin-Mandel-Törtchen mit Bratapfelmus

Die Rosmarin-Mandel-Törtchen mit Bratapfelmus sind ein richtiger Hingucker und absolut genial vom Geschmack. Unten ist ein knuspriger Mürbeteigboden, darauf wird ein süß-säuerliches Bratapfelmus geschichtet und die Krönung ist eine Rosmarin-Mandel-Creme in Halbkugelform. Auch im Bratapfelmus findet sich der Rosamrin-Geschmack wieder. Dieses Törtchen ist eine eindeutige Empfehlung für diejenigen, die ein halbwegs leichtes und würziges Dessert mögen. Halbkugeln oder Pyramiden als Törtchen Für diese Törtchen habe ich Halbkugelschalen aus Silikon verwendet. Eine Pyramidenform sähe sicher ähnlich schick aus. Das praktische an den Silikonformen ist, dass man die Creme in die Form gießen und dann komplett in den Tiefkühler zum Festwerden stellen kann. Ist die Creme fest, dann kann die Törtchenkuppel ganz einfach aus der Form genommen werden. Törtchen lassen sich gut vorbereiten Das Schöne an diesen Törtchen ist, dass die Arbeitsschritte einfach sind und getrennt gut vorbereitbar sind. Das ideale Dessert für Gäste oder einem größeren Menü. Die Mürbeteigböden lassen sich gut bis zu einige Tage im Vorraus herstellen, aufpassen muss man nur, dass sie keine Feuchtigkeit ziehen und weich werden. Da die Rosmarin-Mandel-Creme in den …

Crozets Savoyards - selbstgemachte Buchweizennudeln (glutenfrei)

Crozets Savoyards – selbstgemachte Buchweizennudeln (glutenfrei)

Crozets Savoyards sind kleine Buchweizennudeln aus den Savoyer Alpen in Frankreich. Sie schmecken schön nussig durch den Buchweizen. Kennengelernt habe ich sie während meiner Studienzeit in Grenoble. Dort werden Crozets mit einem kräftigen Käse wie Reblochon oder Beaufort sowie Speck und Zwiebeln aufgetischt, so wie diese Crozets Savoyards au Reblochon. Nudeln und Käse – das kann man nur lieben! Leider gibt es sie in Deutschland nicht zu kaufen, so dass ich sie immer selber machen muss. In meinem Rezept sind sie aus 100 % Buchweizenmehl und Ei und somit sogar glutenfrei. Crozets Savoyards – die kleinen quadratischen Nudeln aus den Savoien Die kleinen quadratischen Crozets-Nudeln kommen aus den Savoien in den französischen Alpen. Möglicherweise sind sie die einzige speziell französische Nudel. Crozets bestehen, je nach Rezept, aus 100 % Buchweizen oder aus einer Mischung von Buchweizenmehl und Weizenmehl. Bei meinem Rezept habe ich auf Weizenmehl komplett verzichtet weil sie mir so ursprünglicher erscheinen und so ihr rustikal nussiger Charakter besser herauskommt. Aus den Crozets hab ich dann Crozets Savoyards au Reblochon gekocht, den leckeren Auflauf …

Schlesischer Streuselkuchen mit Quark und Hefeboden vom Blech

Schlesischer Streuselkuchen mit Quark und Hefeboden vom Blech

Der schlesische Streuselkuchen ist einer der Klassiker der Blechkuchen mit einem Hefeboden, Quarkschicht und Streuseln. Er stammt ursprünglich aus Schlesien und jede Familie hatte natürlich ’sein‘ Rezept, wie er denn zu machen ist. Schlesischer Streuselkuchen – ein Blech voll Glück Das Rezept für den schlesischen Streuselkuchen ist reichhaltig. Auch wenn man glaubt, dass es nicht so ganz in die Zeit passt, 1 kg 40%-igen Quark und fast zwei Päckchen Butter in einem Kuchen unterzubringen, so sollte man ihn nicht mit Magerquark und weniger Butter backen. Das Ergebnis schmeckt einfach nicht! Wer auf Kalorien achten muss, der sollte die geschnittenen Stückchen kleiner schneiden um weniger zu essen und/oder nur die Hälfte des Rezeptes in einer 30er Tarteform backen um insgesamt weniger Kuchen zu haben. Die beste Variante ist allerdings Freunde und Kollegen glücklich zu machen und den schlesischen Streuselkuchen beim nächsten Treffen oder in die Arbeit mitnehmen! 😀 Das gute ist, er hält sich gut ohne schnell trocken zu werden und kann auch einige Tage im Kühlschrank augehoben werden. Klassischer Hefeboden für den schlesischen Streuselkuchen Das …

Shakshuka (pochierte Eier in Tomaten-Paprika-Sugo) - Israelische Köstlichkeit

Shakshuka – pochierte Eier in Tomaten-Paprika-Sugo

Shakshuka – also pochierte Eier in Tomaten-Paprika-Sugo – ist eine israelische Köstlichkeit, die auch hierzulande zureicht immer mehr Liebhaber findet. Da die Eier gleich in der Tomaten-Paprikasauce als verlorene Eier stocken, ist es ganz einfach sie selber schön hinzubekommen. Dieses Shakshuka Rezept wird nur leicht scharf abgeschmeckt und erhält durch Kreuzkümmel und Koriandergrün seine typische orientalische Würzung. Shakshuka im Ofen oder auf der Herdplatte? Manche empfehlen die Variante die Eier im Ofen stocken zu lassen, andere auf dem Herd mit Deckel. Ich habe beides probiert und bei mir funktioniert beides gleich gut. Ob ich eher die eine oder andere Form beim Kochen bevorzuge, liegt eher an der gekochten Menge und meinen dazu passenden Pfannen. Auf den Bildern habe ich sie nur für mich in einer kleinen Pfanne gekocht. Da diese nicht ofentauglich ist, habe ich die Eier mit Deckel stocken lassen. Wie man auf den Bildern sieht, klappt das sehr appetitlich. Ab 2 Portionen sind meine Pfannen ofentauglich und je nach Lust und Laune gebe ich das Shakshuka dann in den Ofen oder bleibe bei …

Semmelknödel selber machen

Semmelknödel selber machen – einfaches Rezept

Semmelknödel sind eine tolle Beilage zu Rahmpilzen und Schweinebraten (z.B. Schweinebauch oder Pulled Pork) und können auch noch ganz einfach selbst gemacht werden mit diesem Grundrezept. Perfekt sind sie auch daher, da es eine schöne Resteverwertung für übrig gebliebene Brötchen und Weißbrote sind. Die haben in den Knödeln eine tolle Zweitverwertung! Und sogar die Reste von Semmelknödel können noch zu weiteren leckeren Gerichten verkochte werden. Semmelknödel locker bekommen Semmelknödel werden aus altbackenem Weißgebäck hergestellt, also aus Brötchen / Semmeln / Weißbroten, die mindestens einen Tag alt sind aber noch nicht ganz ausgetrocknet sind. Je nach Trockenheit der Brote muss man gegenenenfalls etwas bei die Milchmenge anpassen. Beim Formen der Semmelknödel muss man den Mittelweg finden zwischen auseinanderfallen und „harte Bälle“. Denn sie sollen weder beim Kochen auseinanderfallen noch so kompakt und hart werden, dass man sie als „Wurfgeschosse“ missbrauchen könnte. 😉 Auseinanderfallen kann man verhindern indem man die Knödel nicht zu locker formt und eher etwas trockener hält. Zu kompakt werden sie, wenn man sie zu fest formt oder viel zu viele Feinteile im Kloßteig …

Eiersalat mit Speck - ein herzhafter Aufstrich

Eiersalat mit Speck – ein herzhafter Aufstrich

Ein Eiersalat mit Speck ist ein leckerer herzhafter Aufstrich. Leider denkt man viel zu selten daran ihn selbst herzustellen, da er irgendwie aus der Mode gekommen ist. Ich vermute mal, dass seine ständige Verfügbarkeit in den Kühlregalen der Supermärkte und der dort fade Geschmack dazu beigetragen hat. Dabei ist es kinderleicht und gehört zu den sehr einfach herzustellenden Aufstrichen. Man kan ihn ganz klassisch mit Spargel und Champignons, aber auch fruchtig mit Mandarine oder eben wie hier herzhaft mit Speck machen. Die Variationsmöglichkeiten sind sehr vielseitig. Wieder in den Fokus geriet der Eiersalat als vor gerade Mal drei Wochen ein guter Freund klassischen Eiersalat zum Fondue gemacht. Zu viert waren wir ganz begeistert, da jeder den Salat schon länger nicht mehr gegessen hatte. Aber auch durch die Rettungstruppe mit der Geburtstagsrettung „Rettet das Ei“ erhalten gleich mehrere Eiersalate eine Neuauflage. Was es mit der Rettungstruppe auf sich hat, warum das Ei gerettet werden muss und welche tollen Rezepte herausgekommen sind, steht gleich im Anschluss an das Rezeptes. #wirrettenwaszurettenist Die Rettungstruppe um Susi und Sina retten …

Lauch mit Vinaigrette - warmer Lauchsalat mit Ei und Estragon

Lauch mit Vinaigrette – warmer Lauchsalat mit Estragon

Der warme Lauchsalat mit Estragon oder Lauch mit Vinaigrette begeistert mich. Er ist völlig unkompliziert in der Zubereitung und einfach richtig gut im Geschmack! Den Pfiff erhält es durch den frischen Estragon. Zusammen mit Pellkartoffeln oder Weißbrot ergibt das hier beschriebene Rezept ein leckeres fleischloses Mittag- oder Abendessen. Das Tolle an diesem Rezept ist, dass Vinaigrette und Kräuter ausgewogen zum Lauch auftreten. Jede Zutat gibt dem Gericht etwas dazu, ohne dass es vorschmeckt oder den Lauch übertüncht. Am besten kommen die Aromen bei warmer / lauwarmer Temperatur zur Geltung. Bevor ich diesen warmen Lauchsalat kochen durfte, verging einige Zeit. Mehrfach zeigte ich ein Foto mit der Aufschrift luxemburgischer Porree nach Lea Linster „Porettenzapp“ meinem Mann. Aber er sprang einfach nicht darauf an. „Ach nee, mach doch lieber etwas bewährtes mit dem Lauch!“, hieß es. Aber irgendwann war ich des Fragens leid und kochte es einfach. Der Bann war gebrochen und heute fragt er selbst danach, wann ich es mal wieder auf den Tisch bringe. 😉