Alle Artikel in: Auflauf & Ofengerichte

Ofen-Hühnchen mit Zitrone und Topinambur

Ofen-Hühnchen mit Zitrone und Topinambur

Das Ofen-Hühnchen mit Zitrone und Topinambur ist ein so einfach wie genial lecker. Das Highlight sind die knusprigen Zitronenscheiben! Zusammen mit Topinambur und Kartoffeln wird es ein vollständiges Gericht, das schnell und unaufwendig und auch für Gäste top ist. Bei mir war es Zufall, dass ich dieses Rezept im Rahmen der kulinarischen Weltreise gekocht hatte. Eigentlich wollte ich Falaffel kochen und hatte dafür auch schon alles eingekauft. Beim Einkauf für das Shawarma Rezept hatte ich zu viel Hühnchen mitgenommen. Da mir das Rezept jedoch so gut gefiel und ich aus den zwei Schenkeln keine Brühe kochen wollte, wurde kurzerhand umdisponiert. Auf jeden Fall eine gute Wahl! Rezeptidee aus Jerusalem von Ottolenghi Die Idee für dieses Hühnchen kam nicht nur durch die zu vielen Hühnchenschenkel, sondern auch, weil ich noch Topinambur im Kühlschrank hatte. Damit das Gericht auch ohne Pita Brot genügend satt macht, habe ich noch Kartoffeln zugegeben. Das Fleisch habe ich ohne es zu marinieren direkt gebraten. Weggelassen habe ich den Estragon, den Safran und die rosa Pfefferbeeren. Die Knoblauchmenge hatte ich bei nur …

Kerbelpesto und Ofengemüse

Kerbelpesto und winterliches Ofengemüse

Das Kerbelpesto und Ofengemüse steht bei mir unter dem Motto Winter trifft Frühling. Und es ist eindeutig, wer für was steht. Der Kerbel für das Pesto ist das erste wirkliche Frühlingsgrün, das in meinem Ernteanteil vom Kartoffelkombinat zu finden war. Das Ofengemüse besteht im März aus gelagerten Knollen und Wurzeln. Die Kombination von frischem Kerbelpesto mit den erdigen Gemüsen gefällt mir sehr gut! Kerbel Pesto – mild & würzig Damit im Kerbelpesto der feine Kerbel gut zur Geltung kommt, ist es wichtig, dass die weiteren Zutaten mild und mengenmäßig zurückhaltend eingesetzt sind. Als Öl habe ich ein mildes Olivenöl eingesetzt, das einerseits etwas Geschmack hat, aber nicht zu intensiv ist und keine Bitternoten hat. Als „Nuss“-Grundlage habe ich Sonnenblumenkerne verwendet, da diese nur einen dezenten nussigen Geschmack haben. Der Knoblauch ist lediglich dazu da, einen Hauch von Würze ins Pesto zu geben. Lieber lässt man ihn weg, als dass zu viel davon den Kerbelgeschmack übertüncht. Auch bei der Parmesankäsemenge bin ich zurückhaltend geblieben. Kerbel – feines Gartenkraut Kerbel wird auch Gartenkerbel, Suppenkraut oder Körbel genannt. …

Hähnchen mit Ofengemüse & Kartoffeln vom Blech mit Joghurtsauce

Hähnchen mit Ofengemüse & Kartoffeln vom Blech mit Joghurtsauce

Das Hähnchen mit Ofengemüse vom Blech ist ein genial unkomplizierte Gericht. Die Gemüse werden einfach klein geschnitten und kommen nur mit etwas Öl bepinselt auf ein Backblech. Das Hühnchen wird mit Rauchpaprika und Paprika herzhaft gewürzt. Dazu passt gut eine Joghurtsuche, die leicht orientalisch mit Kreuzkümmel und Koriander gewürzt ist. Wer noch etwas grün mag, kann noch Koriandergrün oder Petersilie unterrühren. Schnelle leckere Feierabendküche! Die richtige Menge für Ofengemüse Etwas schwierig ist es die richtige Menge für dieses Gericht anzugeben. Denn es hängt sehr davon ab, wie groß die Hähnchenschenkel sind. Fallen sie sehr groß aus mit je ca. 350 g – so wie bei mir dieses Mal – dann reichen etwas 250 g Gemüse pro Person. Wenn sie kleiner ausfallen, dann sollte man etwa 350 g rechnen. Wenn man auf die Fleischbeilage ganz verzichten möchte und Ofengemüse pur essen möchte, dann rechne ich mit 400 bis 450 g Gemüse unterschiedlicher Art pro Person. Gemüsesorten für winterliches Ofengemüse Als Gemüse nehme ich im Winter hauptsächlich Wurzel- und Knollengemüse. Kartoffeln, Möhren und Sellerie sind eigentlich immer …

Tartiflette mit Reblochon - französischer Kartoffelauflauf aus den Savoyen

Tartiflette mit Reblochon – französischer Kartoffelauflauf der Savoyen

Tartiflette mit Reblochon kenne und liebe ich seit meiner Studienzeit in Grenoble. Seit dieser Zeit muss es jeden Winter mehrmals gekocht werden und hat sich bei mir zu einem Silvester-Klassiker entwickelt. Tartiflette au Reblochon ist ein Kartoffelauflauf mit Reblochon-Käse, Zwiebeln, Speck und Crème fraîche aus den Savoyen. Dazu werden Salat, Cornichons, Baguette und feine französische Wurst serviert. Absolutes Soulfood! Wie im Dédé – französiche Berg- und Bauernküche Meinen Maßstab, wie Tartiflette auf den Tisch kommen muss und wie es zu schmecken hat, setzte das Dédé. Das „La Ferme á Dédé“ ist ein kleines Restaurant im Herzen von Grenoble. Innen ist es rustikal wie eine Scheune ausgebaut und dort gibt es alle typischen Berggerichte der Region wie Crozets Savoyards au Reblochon, Gratin dauphinois, Raclette, Fondue und Hühnchen in Morchel-Rahmsauce. Auch im Hochsommer bestellen die Franzosen diese Gerichte mit Begeisterung. Die Portionen sind reichlich und sehr gehaltvoll! Das Dédé serviert es für jede Person einzeln in kleinen Förmchen. Mein Tartiflette Rezept ist diesem Geschmack nachempfunden und kommt ihm sehr sehr nahe! Tartiflette ist Soulfood Wer sich an …

Crozets Savoyards au Reblochon - mit Käse überbackene Buchweizennudeln

Crozets Savoyards au Reblochon – mit Käse überbackene Buchweizennudeln

Crozets Savoyards au Reblochon ist ein köstliches französisches Gericht der Savoyer Alpen, bei dem kleine Buchweizennudeln mit Käse überbacken werden. Ich kenne und liebe dieses Gericht seit meiner Studienzeit in Grenoble. Dort wird es in einigen Gaststätten angeboten, die regionale Alpenküche haben. Bei meinem Rezept werden die Crozets-Nudeln ganz klassisch mit Butter, Zwiebeln, Speckwürfeln mit Käse überbacken. Wer es vegetarisch mag, lässt den Speck einfach weg. Als Käse habe ich den cremigen Reblochon verwendet. Beaufort oder Tomme de Savoie sind ebenfalls möglich. Da es ein reichhaltiges Bergessen ist, gibt es bei mir einfach einen Salat dazu. Crozets Savoyards – die quadratischen Nudeln aus den Savoien Crozets sind kleine quadratische Nudeln aus den Savoyen in den französischen Alpen. Sie bestehen, je nach Rezept, aus 100 % Buchweizen oder aus einer Mischung von Buchweizenmehl und Weizenmehl. In Frankreich und der Schweiz kann man Crozets fertig im Laden kaufen. Da sie hier in Deutschland praktisch gar nicht erhältlich sind, habe ich sie selbstgemacht, was auch wirklich sehr leicht geht. Das Rezept habe ich unter Crozets Savoyards – selbstgemachte …

Pulled Pork mit Biersauce aus dem Ofen

Pulled Pork aus dem Ofen mit Biersauce

Pulled Pork aus dem Ofen mit Biersauce ist eine amerikanische Variante des klassischen Schweinebratens. Die Amerikaner lieben ihn, wenn das Pulled-Pork-Fleisch so weich ist, dass es lediglich mit zwei Gabeln zerrupft werden braucht. Hier zeige ich ein im Ofen zubereitetes Rezept mit einer Biersauce. Das Geheimnis der Zerfallens liegt in der Temperatur des Fleisches Die Saftigkeit und Mürbheit des Fleisches hängt direkt mit der Temperaturkurve des Garens zusammen. Das Fleisch sollte langsam bis auf eine Kerntemperatur von 90°C ansteigen und dort einige Stunden verharren. Steigt die Kerntemperatur über 90°C, dann bleibt das Fleisch fester und verliert seine Saftigkeit. Durch die lange gleichbleibende relativ niedrige Temperatur hat das Fleisch genügend Zeit noch verbleibendes Bindegewebe umzuwandeln und zu gelieren. Heraus kommt ein Fleisch, dass fast auseinander fällt und nur mit der Gabel entlang der Fasern zerrupft werden kann. Ein Messer zum Schneiden ist nicht notwendig. Pulled Pork aus dem Ofen Pulled Pork kann man sowohl im Ofen wie auch auf dem Grill herstellen. Auf dem Grill wird es kontrolliert für viele Stunden indirekt bei relativ niedriger Temperatur …

Forelle aus dem Ofen - Fisch zum Karfreitag

Forelle aus dem Ofen – Fisch zum Karfreitag

Die Forelle aus dem Ofen ist ein köstlicher Klassiker, der durch seine Einfachheit besticht. Eine gute frische Forelle, etwas Zitronensaft und Öl sowie Salz und Pfeffer ist alles was man hierfür braucht. Mit guten geschmackvollen Kartoffeln wird dieses Gericht perfekt für den Karfreitagsfisch. Wer mag kann noch etwas braune Butter dazugeben. Ofenforelle – Alternative zum Braten Bei der Zubereitung im Ofen kommt vom Geschmack der Forelle der „Forelle Müllerin“ nahe. Der Fisch wird allerdings hier nicht in Mehl gewälzt. Das Einzige, das ein wenig Schade ist, das hinterher der Ofen ordentlich sauber gemacht werden muss. Knusprige Forelle im Backofen ohne Alufolie und Backpapier Der Fisch wird hier im Backofen ohne Alufolie oder Backpapier gebacken. Das Blech wird hierfür einfach mit etwas Öl bepinselt, damit der Fisch nicht anbackt. Der Vorteil im Bakcofen liegt darin, dass zumindest eine Seite knusprig ausgebacken werden kann. Beim Garen mit geschlossener Alufolie oder Backpapier bleibt die Haut weich und ähnelt eher dem Dämpfen. Heimischer Fisch zu Ostern Fisch an Karfreitag hat eine lange Tradition, gehört er doch als Fisch nicht …

Gratin dauphinois - cremiges Kartoffelgratin mit rohen Kartoffeln

Gratin dauphinois – original französisches Kartoffelgratin

Das Gratin dauphinois ist das original französische Kartoffelgratin und wird mit rohen Kartoffeln und viel Sahne gezaubert. Es enthält weder Käse noch Eier, was es ideal zur feinen Beilage zu Fleisch macht. Natürlich gibt es auch noch Varianten mit Ei und Käse wodurch das Gratin reichhaltiger wird und auch solo toll zu einem Salat schmeckt. Gratin dauphinois – klassische Beilage Zu hochwertigen Fleischgerichten wie Entenbrust mit Rotwein-Portwein-Sauce, klassischem Roastbeef, guten Steaks, gebratenem Fisch oder Wildgerichten ist das Gratin dauphinois eine klassische Beilage. Durch die Kombination von Milch und Sahne, ist es nicht zu fett und schwer. Wenn man die Portion vergrößert, dann ist es auch solo mit einem Salat ein Genuss! Einfacher französischer Kartoffelauflauf – viele Rezeptvarianten Das unten angegebene Rezept ist die Version, die ich seit Jahre als „mein“ Kartoffelgratin regelmäßg koche. Trotzdem habe ich Zusätze wie „wer mag kann den Anteil erhöhen“, „optional zusätzlich“ oder „wer unbedingt mag“ in das Rezept hinzugefügt, da es sehr schmackhafte Varianten sind. Da ich das Gratin dauphinois tatsächlich meist als Beilage zu Fleisch genieße, bevorzuge ich die …

Überbackener Chicorée mit Wein-Sahne-Sauce und Haselnüssen

Überbackener Chicorée mit Wein-Sahne-Sauce und Haselnüssen

Chicorée überbacken mit göttlicher Sauce! So könnte man den mit Wein-Sahne-Sauce, Bergkäse und Haselnüssen gratinierten Chicorée auch nennen. 🙂 Denn göttlich beschreibt die Sauce perfekt, da man von Sauce und Gemüse nicht genug bekommen kann. Mit viel Weißbrot zum Auftunken ist es absolutes Soulfood für die kühleren Tage. Chicorée überbacken gefällt mir besser als fruchtiger Salat Immer mal wieder ist Chicorée in meiner Gemüsekiste beigelegt. Leider verbinde ich ihn immer mit den früher so beliebten fruchtigen Salaten, die ich inzwischen nicht mehr sehen kann. Wenn mir dann in meiner Timeline ein eher herzhaftes Gericht mit dem Gemüse unterkommt, wird es sofort gespeichert. 🙂 Die Idee für diesen überbackenen Chicorée habe ich bei Prostmahlzeit von Susi gesehen. Sie hatte davon geschwärmt und ich habe es dann bei nächster Gelegenheit leicht verändert ausprobiert. Sie hat nicht übertrieben! Weitere köstliche Aufläufe bei Brotwein: Chicorée-Auflauf mit Schinken und Senfsahne Der überbackene Chicorée mit Haselnüssen ist mein Beitrag für Inas Blog-Event HochgeNUSS, bei dem Ina süße und salzige Rezepte mit Nüssen sammelt.

Ofenspargel - Spargel im Backofen gegart

Herrlich unkomplizierter Ofenspargel – Spargel im Backofen gegart

Spargel im Ofen gegart steht schon lange auf meiner Nachkochliste. Denn dass ich Ofenspargel lieben würde, war mir völlig klar, schließlich liebe ich den Geschmack von Ofengemüse aller Art. Aber wie es manchmal so ist, brauchte es dennoch einen externen Anstoß das geplante umzusetzten. Letzter Initialausschlag war eine Kollegin meines Mannes die ihm so davon vorschwärmte, dass er ihr beim nächsten Treffen von seinem Eindruck erzählen wollte.